Szenisches Schreiben: 9 Uraufführungen zum Verhältnis von Wahrheit und Lüge | Webserie mit dem Theater Koblenz

Dreharbeiten zu „Zigaretten zum Nachtisch“ von Patty Kim Hamilton

Quelle: Arek Głębocki für das Theater Koblenz

„Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider Deinen Nächsten“ – Szenen zu Wahrheit, Lüge und Fiktion – ist bereits die zehnte Uraufführung von Studierenden des Studiengangs Szenisches Schreiben in Kooperation mit dem Theater Koblenz. Zwischen der heutigen Welt der Fake News und alternativen Fakten einerseits und dem archaischen 8. Gebot der Bibel andererseits siedeln sich die Kurzstücke der insgesamt zehn jungen Autor*innen an – gespielt in einer besonderen Form von filmischen Theater von dem uraufführungserfahrenen Ensemble des Theaters Koblenz und inszeniert von Regisseur und Intendant Markus Dietze, der damit eine der ersten netflixartigen Theaterserien dieser Streaming-Saison vorlegt. 

 

Neue Folgen erscheinen jeweils sonntags bis zum 30. Mai und dauern je 20 Minuten.

Hier können Sie gestreamt werden

 

Weitere Informationen auch auf der Seite der Deutschen Bühne