FAQ

Wie lange dauert das Studium und mit welchem Titel wird es abgeschlossen?

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Studienstart ist jeweils zum Wintersemester. Das Studium wird mit dem Master of Arts (M.A.) abgeschlossen.

Worum geht es im Studiengang Kulturjournalismus?

Neben grundlegendem journalistischen „Handwerkszeug“ zum Schreiben von Kritiken, Reportagen, Nachrichten oder Portraits lernen Sie, Kulturpolitik zu erklären sowie aktuelle Trends und Entwicklungen aus der Kulturszene zu erkennen und zu beschreiben. Sie sind vertraut mit den komplexen Strukturen des Kulturbetriebes und lernen, kritisch zu vermitteln zwischen Kulturschaffenden und Kulturinteressierten.

Wie ist das Studium organisiert?

Es handelt sich um ein Vollzeitstudium, das sich in Präsenz- und Selbststudienanteil gliedert. Neben theoretischen Seminaren und Vorlesungen besteht das Programm aus anwendungsorientierten Workshops und Projekten in kleinen Gruppen sowie aus intensiver Einzelbetreuung. In jedem Semester produzieren die Studierenden in kleineren Lehrredaktionen journalistische Arbeiten auf fachlich hohem Niveau, die druck- und sendefähig sind und auch veröffentlicht werden (DeutschlandRadio Kultur, taz, rbb).

Wie sieht die Masterarbeit aus?

Das vierte Semester dient der Erstellung der Masterarbeit. Diese besteht aus einem wissenschaftlich-theoretischen und einem künstlerisch-gestalterischen Teil, dem journalistischen Werkstück. Die Bearbeitungszeit beträgt vier Monate. Die Masterabschlussprüfung besteht aus der schriftlichen Masterarbeit und einer mündlichen Präsentation und Verteidigung der Arbeit.

Für welche Berufsbereiche bereitet mich das Studium vor?

Der Studiengang bereitet Sie in zwei Jahren kompakt auf die journalistische Arbeit in und für Kulturredaktionen vor. Das Studium ist praktisch ausgerichtet und qualifiziert für die vier Medienbereiche Print, Fernsehen, Hörfunk und Online.

Wie viel kostet das Studium?

Für das Studium fallen Studiengebühren in Höhe von insgesamt 12.000 € an. Die Zahlung erfolgt i.d.R. in monatlichen Raten von 500 €.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?

Die Universität der Künste vergibt leider selbst kein Stipendium für den Studiengang Kulturjournalismus. Wir unterstützen Studierende bei der Recherche geeigneter Fördermöglichkeiten sowie bei der Bewerbung.

Zur Finanzierung des Studium informiert auch:
- die Allgemeine Studienberatung der UdK Berlin
- das Studentenwerk Berlin | Mail | (030) 939 39 - 8403

Darüber hinaus ist je nach Voraussetzung der Studierende/des Studierenden eine Finanzierung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BaföG) möglich.

Was sind die Zulassungsvoraussetzungen?

- Hochschul- oder Fachhochschulabschluss, die Fachrichtung ist nicht vorgegeben

- nachweisbare journalistische berufspraktische Erfahrungen von i.d.R. nicht weniger als 12 Monaten

- besonderes Interesse an Kultur, Gesellschaft und Politik

- Deutschkenntnisse entsprechend dem Niveau B1 zum Zeitpunkt der Bewerbung; entsprechend dem Niveau C1 zum Zeitpunkt der Einschreibung.

Wie kann ich mich für den Studiengang bewerben?

Der Studiengang beginnt jährlich. Die Bewerbungsfrist läuft vom 01.03. bis 31.05. jeweils für das Wintersemester. Zum 01.03. wird auf dem Campusportal die Online-Bewerbung freigeschaltet.

Innerhalb der Bewerbungsfrist sind nach der online Registrierung folgende Unterlagen einzureichen:

- den ausgefüllten und ausgedruckten Zulassungsantrag

- ein Lebenslauf mit Angaben über das bisherige Studium und bisherige Tätigkeiten

- eine unbeglaubigte Fotokopie des letzten Schulzeugnisses und des Hochschulabschlusses

- Nachweis einschlägiger berufspraktischer Erfahrungen im Bereich Journalismus von etwa 12 Monaten

- zwei bis vier journalistische Arbeitsproben (Print, Video oder Hörfunk), die nicht veröffentlicht sein müssen. Mindestens eine davon im Printbereich.

Die kompletten Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die auf dem Zulassungsantrag angegebene Adresse.
Entscheidend ist der Tag des Eingangs der vollständigen Bewerbungsunterlagen, nicht der Poststempel. Fax- oder online-Bewerbungen sind nicht möglich.

Gibt es eine Aufnahmeprüfung und wie ist diese gestaltet?

Aufgrund der eingesandten Bewerbungsunterlagen entscheidet die Zulassungskommission im Rahmen der Vorauswahl, welche Bewerberinnen und Bewerber zur eintägigen Zugangsprüfung zugelassen werden. Diese Zugangsprüfung besteht aus einer journalistischen Vorort-Aufgabe (60 Min. Recherche- und Bearbeitungszeit) sowie einem anschließenden Gespräch mit der  Zulassungskommission.

Welche Sprachkenntnisse sind notwendig?

 

Ausländische Studienbewerber/-innen müssen deutsche Sprachkenntnisse nachweisen:

Zur Bewerbung: Sprachnachweis entsprechend der abgeschlossenen Qualifikationsstufe B1
Zur Immatrikulation: Sprachnachweis entsprechend der abgeschlossenen Qualifikationsstufe C1

Bildungsinländer (Ausländer/-innen mit deutschem Schulabschluss) müssen diesen Nachweis nicht erbringen. 

Studierenden der UdK Berlin, die nach der Zulassung mindestens die Grundstufe (B1) in Deutsch als Fremdsprache abgeschlossen haben, bietet die UdK Deutschkurse an.
Weitere Informationen: International Office/Akademisches Auslandsamt
Außerdem bietet das Goethe-Institut Sprachkurse an und auch an den anderen Hochschulen Berlins gibt es die Möglichkeit Sprachkurse zu besuchen.

Kann ich als Gast- oder Nebenhörer an Seminaren bei Kulturjournalismus teilnehmen?

Der Masterstudiengang Kulturjournalismus bietet keine Teilnahme an Modulen als Gast- oder Nebenhörer an. Um den Studiengang kennenzulernen gibt es nach Rücksprache die Möglichkeit, einzelne Veranstaltungen einmalig zu besuchen. Wenden sie sich hierzu bitte an die Studiengangskoordinatorin.

Wo erhalte ich weitere Informationen oder eine Studienberatung?

Bei Fragen zur Bewerbung sowie zum Studienverlauf und zur Studienorganisation wenden Sie sich bitte an die Koordination unter kulturjournalismus@udk-berlin.de

Open Day bei Kulturjournalismus

Im April jeden Jahres lädt der Masterstudiengang Kulturjournalismus zum Open Day ein.
Allen Interessierten stehen für einen Nachmittag Lehrende und Studierende zu Gesprächen zur Verfügung. Außerdem gibt es die Möglichkeit an einer ausgesuchten Veranstaltung teilzunehmen, um den Kulturjournalismus kennezulernen.


Datum und Ort des Open Day werden rechtzeitig auf der Website unter "Termine und Aktuelles" angekündigt.