Stimmen

Theresa Rentsch

Absolventin und Volontärin an der Axel-Springer-Akademie, Stammredaktion WeltN24

„Das Besondere am Studiengang sind auf jeden Fall die hervorragenden Dozentinnen und Dozenten. Es sind Menschen aus der Praxis, die die Branche kennen, ihre Erfahrungen mitgeben und Spaß an der Arbeit mit dem journalistischen Nachwuchs haben.“

„Ich kann meinen Auftraggebern nach zwei Jahren Studium nun ohne Probleme eine Audio-Reportage zum Text anbieten, ein kurzes Video zusammenschneiden und die richtige Stimme vorm Mikro finden. Kurz: Ich bin eine bessere Journalistin geworden.“

Franz Viohl

Absolvent und freier Journalist unter anderem für Süddeutsche und Berliner Zeitung

„Ich wusste vor diesem Studium, dass ich als Journalist arbeiten würde, trotz aller Schwierigkeiten, die es in diesem Berufsfeld zurzeit gibt. Nach dem Studium weiß ich, wie ich das ganz konkret anstellen muss. Es klingt lapidar, aber dieses Wie ist im Journalismus entscheidend. Im Master Kulturjournalismus lernt man es kennen.“

Katrin Gottschalk

Absolventin und Dozentin im Masterstudiengang Kulturjournalismus

Chefredakteurin des Missy Magazine. Zudem freie Journalistin, u.a. für Deutschlandradio Wissen, Spiegel Online und Frankfurter Rundschau Online

"Ich hatte bereits vor dem Studium journalistisch gearbeitet, dann längere Zeit nicht. Ich wollte wieder ein Gefühl dafür bekommen, als Journalistin zu arbeiten, neue Impulse empfangen und Menschen mit ähnlichen beruflichen Interessen kennen lernen. Für mich ist guter Journalismus ganz eindeutig das Produkt guter Teamarbeit – und genau diese lernt man im Studiengang Kulturjournalismus."

Prof. Annett Gröschner

Prof. Annett Gröschner ist seit 2015 Gastprofessorin am Masterstudiengang Kulturjournalismus

Prof. Dr. Dirk Pilz

Prof. Dr. Dirk Pilz ist seit 2015 Gastprofessor am Masterstudiengang Kulturjournalismus

Claudia Wahjudi

Lehrbeauftragte im Masterstudiengang Kulturjournalismus

Redakteurin des Berliner Stadtmagazins zitty; Projektleitung bei der Kunstzeitschrift »Berlin Art I Kunst«, hg. von »tip« und »zitty« ; Kulturjournalistin u.a. für »Kunstforum International« und »Tagesspiegel«
Lehrbeauftragte im Bereich Journalistische Kompetenz und Kulturkompetenz


"Großartig finde ich es, ehemalige Studierende als Kolleginnen und Kollegen auf den Berliner Pressekonferenzen wiederzutreffen oder über Twitter mit ihnen schnellen Austausch in die zwischen den verschiedensten Redaktionen zu pflegen."

Thomas Donker

Lehrbeauftrager im Masterstudiengan Kulturjournalismus

TV-Redakteur - Rundfunk Berlin-Brandenburg, Lehrbeauftragter im Modul Fernsehjournalismus

„Das Besondere am Studiengang ist die gute Teamarbeit, auf allen Ebenen. Die Gruppen haben mit fünf bis sieben Studierenden genau die richtige Größe, um auch anspruchsvolle und sendefähige TV-Projekte in einem Semester zu schaffen.“

„Besonders viel Spaß macht mir, wenn ich sehe, dass die Studierenden gewohnte Bahnen verlassen, über sich hinaus wachsen, etwas wagen, zum Beispiel mit und vor der Kamera.“

Wolfgang Bauernfeind

Lehrbeauftragter im Masterstudiengang Kulturjournalismus

Hörfunkjournalist und langjähriger Leiter der Feature-Abteilung des SFB/rbb
Lehrbeauftragter im Modul Hörfunkjournalismus


„Am Studiengang Kulturjournalismus findet eine besondere Verbindung von Theorie und Praxis statt. Die Studierenden haben jedes Semester die Möglichkeit, ihre Seminarergebnisse in den jeweiligen Medien auch zu veröffentlichen. Hier wird „learning by doing“ als kreativer und zugleich ergebnisorientierter Prozess verstanden.“

Verwandte Themen

Der Studiengang im Social Web