Aktuelles Musiktherapie

Das Bewerbungsverfahren wurde wieder aufgenommen.

Neue Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2020/21:

30.04. - 29.05.2020

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Zugangsprüfungen 2020 können nicht wie geplant vom 22. Juni bis zum 24. Juni 2020 stattfinden. Sie werden zu einem späteren Zeitpunkt voraussichtlich vom 10. August bis 12. August 2020 stattfinden. Bitte halten Sie sich diesen Termin frei. Das genaue Prozedere steht noch nicht fest. Wir informieren alle Bewerberinnen und Bewerber schnellstmöglich nach Ablauf der Bewerbungsfrist per E-Mail. Sollten Sie noch Rückfragen zu Ihrer Bewerbung haben, so kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail (musiktherapie@udk-berlin.de).

Geschäftsstelle geschlossen; E-Mail Kontakt möglich

Die Geschäftsstelle ist ab sofort (Stand 16.03.2020 13 Uhr) nur noch per E-Mail (musiktherapie@udk-berlin.de) erreichbar. Ab Mittwoch, den 18.03.2020 bleiben die Gebäude der UdK Berlin für Besucher und Studierende geschlossen. Der Präsenznotbetrieb der Hochschulen im Land Berlin beginnt am Freitag, den 20.3.2020, nach Dienstschluss.

Unter dem folgenden Link informiert die UdK Berlin über alle Maßnahmen im Kontext des Coronavirus.

Neuer Zertifikatskurs: Musikbasierte Autismusdiagnostik (MUSAD)

Wir freuen uns über den neuen Zertifikatskurs "Musikbasierte Autismusdiagnostik" (kurz: MUSAD) von Herr Dr. Thomas Bergmann und Marlene Tergeist:

Ziel und Inhalt
Menschen im Autismus-Spektrum haben oft eine Vorliebe ffür Musik, die in Therapie und Förderung gerne genutzt wird. Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) kommen insbesondere bei Menschen mit Intelligenzminderung häufig vor, bleiben in vielen Fällen jedoch bis ins Erwachsenenalter unerkannt.Vor dem Hintergrund eingeschränkter diagnostischer Möglichkeiten bei Menschen mit Intelligenzminderung bietet ein interaktives musikbasiertes Setting einen hervorragenden Rahmen, um ASS-typische Auffälligkeiten zu beobachten.
Die Musikbasierte Skala zur Autismus Diagnostik (MUSAD) nutzt dieses Potenzial und wurde für Erwachsene mit eingeschränkter Sprache und Verdacht auf eine ASS konzipiert. Die MUSAD wurde psychometrisch umfangreich überprüft und gehört bereits zum diagnostischen Standard einiger Kliniken. In einer definierten Abfolge von zwölf spielerischen, musik- und bewegungsbasierten Situationen werden ASS-typische Merkmale in direktem Kontakt mit der Klientin/dem Klienten erfasst und anschließend kodiert.Termine

Termine
Modul 1: 22.10.2020 - 24.10.2020
Modul 2: 26.11.2020 - 28.11.2020
Do: 17 - 21 Uhr; Fr: 10-19 Uhr; Sa: 10 - 14:30 Uhr

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt digital über das Zentralinstitut für Weiterbildung der UdK Berlin.
Anmeldeschluss ist der 21.September 2020.

Musizieren in Zeiten der Isolation

Musik als Selbstermächtigung

"Viele Leute sind zurzeit unsicher, hilflos und fühlen sich ausgeliefert. In dem Moment, in dem ich ein Instrument in die Hand nehme, aktiv werde, ist dieses Gefühl für eine Zeit lang aufgehoben."

Die Studiengangsleiterin Prof. Susanne Bauer findet in ihren Interviews für Deutschlandfunk und niusic einen Ausweg aus der fremdbestimmten Isolation.

Das Musizieren zu Hause agiert in der Isolation als glorreiches Schanier, denn es erzeugt bedeutende Verbindungen: So kann zum Beispiel über das Hören von Lieblingsliedern aus vergangenen Lebensabschnitten eine Verbindung zu dem biographischen Selbst ermöglicht werden. Oder die Verbindung zu der Gemeinschaft, einer virtuellen Gemeinsachft, über die digitalen Angebote professioneller Musiker*innen gefördert werden.

Musik, so Bauer, bedeutet Bewegung. Die Musik kennt keine Grenzen und so bewegt sie über alle Grenzen hinweg den Geist, den Körper und die Gefühle. Damit ist das Musizieren auch gerade jetzt ein Instrument der Selbstermächtigung, eine Möglichkeit die Trägheit und den passiven Modus hinter sich zu lassen.

Schließlich schärft Frau Bauer den Blick für diejendigen, die ihre musikalischen Werke über digitale Kanäle der Öffentlichkeit zugänglich machen: die Musiker*innen. Frau Bauer spricht sich für die Aufwertung der Musik und der Kunst als "systemrelevant" aus.

Das ganze Interview is unter folgendem Link nachzuhören: https://srv.deutschlandradio.de/themes/dradio/script/aod/index.html?audioMode=3&audioID=823640&state=

und nachzulesen unter: https://www.niusic.de/artikel/interview-musiktherapeutin.

(C.W.)

Am 18.03.2020 ist unsere neue Studienordnung in Kraft getreten.

Die Studienordnung gilt automatisch für alle Studierenden, die ab dem WS 2020/21 ihr Studium beginnen. Sie wurde im Anzeiger der UdK Berlin 3/2020 veröffentlicht.