Musiktherapie im palliativen Kontext

Inhalte

Der Zertifikatskurs richtet sich an Musiktherapeutinnen und –therapeuten, die bereits in palliativen Arbeitsfeldern tätig sind oder anderweitig beruflich mit den Themen Sterben, Tod und Trauer in Berührung kommen und diese in ihre musiktherapeutische Arbeit einbeziehen möchten. In einer dichten Theorie-Praxis-Verschränkung erwerben die Teilnehmenden Qualifikationen, die eine einfühlsame, mitschwingende und schützende individuelle musiktherapeutische Arbeit in diesem Feld benötigt.

Auf der Basis einer Entwicklung und Reflexion der eigenen Hal­tung zu Tod, Sterben und Trauerprozessen wird ein darauf bezogenes musiktherapeutisches Methodenrepertoire erworben, um so im professionellen Umgang mit Patientinnen und Patienten sowie Angehörigen die eigenen Handlungsmöglichkeiten in diesem Arbeitsfeld zu entwickeln bzw. zu erweitern.

 

Weitere Informationen können Sie unserem Flyer entnehmen.