Philipp Keßel

Quelle: privat
Quelle: privat

Geboren: 19.08.1993 in Bottrop

Größe: 190 cm
Augenfarbe: Grün-Blau-Grau
Haarfarbe: Hellblond

Sprachen: Deutsch (M), Englisch (sehr gut)

Führerschein: PKW

Sport: Gesellschaftstanz, Contemporary Dance, Taekwondo (GK),  Stockkampf, Akrobatik, Bühnenfechten

Gesang: (tiefer) Tenor / (hoher) Bariton, Jodeln (GK)

Ausbildung:
seit 2017 Schauspielstudium an der Universität der Künste Berlin

Rollen (Auswahl):
Shakespeare / Richard III / Richard III / Eigenarbeit
Brecht / Jae Fleischhacker / Vater / Prof. Stolzenburg
Sophokles / Antigone / Kreon / Prof. Herken
Goetz / Jeff Koons + Kontrolliert / Koons / Prof. Schmidt-Rahmer

Theater:
2019 – Müller / „Die Umsiedlerin“ / Chor / Deutsches Theater Berlin / Regie: Tom Kühnel und Jürgen Kuttner
2019 – F. Dostojewski / „Aufzeichnungen aus dem Kellerloch“ / Apollon, Trubuljobow, Ferfitschkin / Bat-Studiotheater / Carolina A. Cesconetto
2016 – L. De Weck / Lieblingsmensch / Philip / Junges Theater an der Ruhr / Bernhard Deutsch
2015 – A. Tschechow / Drei Schwestern / Fjodor Iljitsch Kulygin / Theater Duisburg / Michael Steindl