die Reihe: Interacting with Body, Electronics and Space | symposium and concert

Quelle: SoundS

die Reihe. Beiträge zu auditiver Kunst und Kultur

Die Reihe. Beiträge zu auditiver Kunst und Kultur präsentiert das Symposium und Konzert Interacting with Body, Electronics and Space

16 + 17 Juli 2019

16 Juli | 14:00 - 20:00
17 Juli | 17:30 - 21:00

Musikinstrumenten-Museum, Berlin
Ben-Gurion Straße
10785 Berlin

 

facebook event

 

Interacting with Body, Electronics and Space ist ein zweitägiges Symposium mit Vorträgen, Performances und Demonstrationen. Atau Tanaka, derzeit Edgard-Varèse-Gastprofessor an der Technischen Universität Berlin, und Henrik von Coler, Leiter des Electronic Music Studio der TU, laden Nachwuchswissenschaftler und internationale Künstler ein, sich mit Fragen der musikalischen Interaktion durch technische Mittel und dem Konzept der Verkörperung zu befassen. Wie verhält sich der Körper im Raum durch Klang? Auf welche Weise könnte Technologie dies vermitteln? Wie schaffen wir neue Interaktionsmittel und welche musikalischen oder performativen Akte ergeben sich aus diesen Entwicklungen?

 

Mit Beiträgen von:

Tomomi Adachi (JP, DAAD)
Liz Allbee (US)
Benedikt Brilmayer (SIM, Berlin)
Alberto de Campo (UdK Berlin)
Henrik von Coler (TU Berlin)
Heather Frasch (US)
Matt Hughes (UTS Sydney / TU Berlin)
Daisuke Ishida (UdK Berlin)
Sukandar Kartadinata (Glui)
Jin Hyun Kim (HU Berlin)
Tom Lerch (SIM, Berlin)
Marcello Lussana (HU Berlin)
Kaffe Matthews (Berlin)
Max Neupert (Bauhaus Universität Weimar / Lehrstuhl)
Pascal Staudt (Berlin)
Atau Tanaka (Goldsmiths, London)
Clemens Wegener (Bauhaus Universität Weimar / Lehrstuhl)

 

Am ersten Tag (16. Juli) wird ein Nachmittagssymposium stattfinden, welches Vorträge, Diskussionen und Demonstrationen von Projekten im Bereich des neuen Instrumentenbaus, der audiovisuellen Medien und des materiellen Denkens präsentiert. Prof. Atau Tanaka wird eine Grundsatzrede zur Phänomenologie der musikalischen Darbietung halten. Am zweiten Tag (17. Juli) ist ein Abendkonzert angesetzt, bei dem die am ersten Tag präsentierten Instrumente in einem musikalischen Rahmen lebendig werden - gespielt auf einem Mehrkanal-Soundsystem der TU, das im Curt-Sachs-Saal des Musikinstrumenten-Museums installiert ist. Die Veranstaltung wird vom DAAD unterstützt und durch die Kooperation zwischen dem Staatlichen Institut für Musikforschung und dem TU Studio bzw. der Audiocommunication Group ermöglicht.

Programm

Symposium: 16.07.2019

14:00

Introduction

Henrik von Coler (TU)

14:15

Keynote address

Atau Tanaka 
The Phenomenology of Technology Music Performance

15:00

Talks 1

 
  • Jin Hyun Kim
    Rethinking (dis)embodiment in interactive music
  • Daisuke Ishida
    Recent activities of The SINE WAVE ORCHESTRA
  • Matt Hughes
    URack: a modular musical interface for building visuals in Unity
  • Marcello Lussana, Pascal Staudt, Olga Kozmanidze
    Sentire: Sensory human interaction
 

16:30

Round Table

Taking time and space in instrument building (Atau Tanaka moderator)

  • Kaffe Matthews
    Sonic to Sensory bikes and more
  • Sukandar Kartadinata
    Glui, refinement of tangible experience
  • Liz Allbee
    hacked trumpet, transducers, Ganzfeld
 

17:00

Talks 2

 
  • Max Neupert, Clemens Wegener
    Tickle: Sensitive Surfaces for Music 
  • Henrik von Coler, Tom Lerch
    BingBong: Interdisciplinary Development of an Expressive Interface
  • Isak Han, Hannes Hoelzl, Alberto de Campo (HAI Trio)
    Possibility Space Travel with the nUFO by Airborne Instruments
 

18:00

Drinks and Demos

Airborne Instrument  

Concert

Alberto de Campo, Hannes Hoelzl & Isak Han

19:00 

Sentire

Human interaction transformed into sound

Marcello Lussana, Olga Kozmanidze & Pascal Staudt

19:30 

Forms

Audio-visual performance

Matt Hughes  & Pascal Staudt (Push Pull)

The interfaces Chair Tickle and BinBong will be presented as interactive demos during the whole day.

 

 

Concert: 17.07.2019

Doors: 17:30

 

Concert Start 18:00

Welcome: Henrik von Coler & Atau Tanaka

  • Weaving Broken Threads - Heather Frasch
    for Digital Boxes

  • Resident/Foreigner - Kaffe Matthews
    Elka organ and spatial sound

  • Tomomi Adachi + Marcello Lussana + Andreas Dzialocha
    Voices from AI in Experimental Improvisation

 

----- intermission ---

 

 

 
  • Ganzfeld - Sukandar Kartadinata & Liz Allbee
    Hacked trumpet, electric bass, and transducers

  • The Last Groove - Henrik von Coler
    Turntable-based spatialization

  • Corporeal - Atau Tanaka
    Muscle EMG performance 4 short pieces

 

 

die Reihe. Beiträge zu auditiver Kunst und Kultur

Die Reihe. Beiträge zu auditiver Kunst und Kultur ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Masterstudiengangs Sound Studies and Sonic Arts am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin und des Fachgebiets Audiokommunikation der TU Berlin.

www.ak.tu-berlin.de/reihe | www.udk-berlin.de/sounds/diereihe

 

Verwandte Themen