Auro-3D-Mitschnitt im Berliner Dom

Quelle: Christoph Franke

Der Berliner Dom in Auro-3D

11.11.2017 | Berliner Dom

Ein ganz spezielles Projekt erwartete die Tonmeister-Studenten Mitte November 2017. Zum zweiten mal, nach der ersten erfolgreichen Aufnahme 2014 (siehe hier), wurde der Staats-und Domchor Berlin und die Damen der Sing-Akademie zu Berlin in dem immersiven 3D Audioformat Auro-3D aufgenommen. Auf dem Programm standen u.a. das 'Requiem' op. 48 von Gabriel Fauré sowie Ausschnitte von Henry Desmarest 'De Profundis' und die Motette 'Wo ist ein Mensch, wenn er tot?' von Georg Schumann.

Impressionen

Quelle: Christoph Franke
Quelle: Christoph Franke
Quelle: Christoph Franke
Quelle: Christoph Franke

Verwandte Themen