9. Juni

The Triumph of Time, Truth ... and Stupidity?

Zum Abschluss unseres Festivals präsentieren mehr als 150 Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Kai-Uwe Jirka das letzte große Oratorium von Georg Friedrich Händel, in dem der Komponist Allegorien von Zeit und Vernunft gegen Schönheit und Trug antreten lässt. Dazu kontrastiert Bernd Alois Zimmermanns frühe Chorkantate „Lob der Torheit“: Ein beeindruckendes Pamphlet gegen stupide Konzertrituale und den deutschen Faschismus. Starke Themen zur „Vollendung“ von crescendo2018!