Kunst, Kultur, Medien

Einsendeschluss 2019

Frauenbeauftragte der UdK Berlin - Projektförderung DiVAversity of Arts

Ausschreibung | Einsendeschluss 10. Januar 2019 – Die hauptberufliche Frauenbeauftragte der UdK Berlin vergibt einmalig Mittel für künstlerische Projekte, die sich mit aktuellen Geschlechterthemen auseinandersetzen. Diese sollen im Rahmen der Veranstaltung DiVAversity of Arts im Herbst 2019 präsentiert werden. Die Ausschreibung richtet sich an Hochschulangehörige aller Geschlechter der UdK Berlin insbesondere an Nachwuchskünstlerinnen und –wissenschaftlerinnen, die als Gruppe über Fakultäts- oder Institutsgrenzen hinweg zusammenarbeiten wollen. Für die Projektförderungen stehen insgesamt 20.000 Euro zur Verfügung. Damit sollen fünf bis zehn Projekte in einer Größenordnung zwischen 1.000 Euro und 5.000 Euro gefördert werden. Abgabeschluss der Anträge ist der 10. Januar 2019 um 14 Uhr.

Zur Ausschreibung

Tadeusz Mazowiecki Preis - Deutsch-Polnischer Journalistenpreis 2018

Preis | Einsendeschluss 20. Januar 2019 – In den Kategorien Print, Hörfunk, Fernsehen und Multimedia/Online wird zum 22. Mal der Deutsch-Polnische Journalistenpreis ausgelobt. Je Kategorie wählt die Jury einen Gewinnerbeitrag. Die Beiträge müssen im Jahr 2018 das erste Mal veröffentlicht worden sein. Ziel der eingereichten Beiträge sollte sein, das Wissen über das Nachbarland zu erweitern und zu einem besseren Verständnis beizutragen. Die Autorin oder der Autor erhält 5.000 Euro, die Verleihung findet während der Medientage vom13. bis zum 14. Juni 2019 in der Woiwodschaft Niederschlesien statt. Ausgeführt wird der Deutsch-Polnischen Journalistenpreises von der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, die Robert Bosch Stiftung, die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius sowie die sechs Partnerregionen: die drei Woiwodschaften – Westpommern, Lebus und Niederschlesien – und die drei Bundesländer – Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und der Freistaat Sachsen.

Zur Ausschreibung

Stadt Schwabach – Kunstwettbewerb ortung 11

Wettbewerb | Einsendeschluss  21. Januar 2019 – Seit 1999 sind die Schwabacher Kunsttage ein Kunstfest von regionaler und überregionaler Dimension. Zum elften Mal wird mit ortung ein Kunstwettbewerb ausgerufen, dieses Jahr unter dem Motto „Im Zeichen des Goldes“. Gesucht werden Künstlerinnen und Künstler, die die Schwabacher Innenstadt gemäß dieser Leitidee gestalterisch bearbeitet. Dazu können Techniken wie Malerei, Bildhauerei, Grafik, Textilkunst, Installationskunst, Performance, Architektur und Computerkunst angewendet werden. Bei der ersten Bewerbungsetappe sind die Unterlagen zum Stichtag einzusenden. Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden 20 ausgewählt und zum Ortstermin eingeladen. Mit der anschließenden Vergabe möglicher Gestaltungsorte erfolgt die Einreichung der konkreten Konzeptidee im Bezug zum Raum, die über die Teilnahme am Wettbewerb entscheidet. Der Kunstpreis ist mit 5.000 Euro dotiert. Im Rahmen des Publikumspreises werden zur Finissage nochmals 2.500 Euro verliehen.

Zur Ausschreibung

STAGE Lab – Fellowship for Artists and Scientists

Ausschreibung | Einsendeschluss 21. Januar 2019 – Das STAGE (Scientiests, Technologists, Artists Generating Exploration) ist ein Labor des Instituts für Molekulares Engineering der Universität Chicagos, indem Wissenschaft und Kunst aufeinandertreffen. Gemeinsam werden multimediale, von Wissenschaft und Technologie inspirierte Theaterstücke entwickelt. Die Fellowships richten sich an Bewerberinnen und Bewerber, die das Interesse für Technologie und Theater in sich vereinen und in einem kleinen Team kulturelle Ideen und Chancen verfolgen möchten. Das Programm beläuft sich auf ein Jahr und findet unter professioneller Leitung an der Universität Chicago statt. Das Stipendium beinhaltet eine jährliche Förderung von 33.000 bis 37.000 US-Dollar.

Zur Ausschreibung

Rat für Formgebung – Designwettbewerb ein&zwanzig 2019

Wettbewerb | Einsendeschluss 25. Januar 2019 – Der vom Rat für Formgebung initiierte Designwettbewerb ein&zwanzig widmet sich der jungen Talentförderung im Designbereich. Insgesamt werden 21 Produkte ausgezeichnet, die auf der Tortona Design Week im April 2019 in Mailand präsentiert werden. Die Teilnahme ist kostenfrei und richtet sich an Designstudentinnen und –studenten sowie Absolventinnen und Absolventen. Gewinnerinnen und Gewinner werden bei Reise- und Transportkosten finanziell unterstützt.

Zur Ausschreibung

Stadt Schwarzenberg – art-figura 2019

Preis | Einsendeschluss 25. Januar 2019 – Mit der art-figura wird auch 2019 der Kunstpreis der Stadt Schwarzenberg zum achten Mal ausgelobt. Im Sinne des Themas „Nach allen Seiten“ können Wettbewerbsteilnehmerinnen und –teilnehmer Skulpturen oder Plastiken einreichen, die nicht älter als zwei Jahre sind. Formale Vorgaben sind die Maße von 2,5 x 1,3 x 0,75 m, das Maximalgewicht von 75 kg bei Objekten für den Innenraum bzw. 1.000 kg für Objekte im Außenbereich. Mit den auserwählten Beiträgen wird eine Ausstellung von Juli bis Oktober 2019 konzipiert. Der erste Preis ist mit 5.000 Euro dotiert, der zweite mit 3.000 Euro sowie 2.000 Euro für den dritten Preis. Mithilfe einer Publikumsabstimmung wird zudem noch ein Publikumspreis von 500 Euro verliehen.

Zur Ausschreibung

Deutsche AIDS-Stiftung – Medienpreis HIV / Aids

Preis | Einsendeschluss 31. Januar 2019 – HIV- und Aids-Erkrankte sind immer noch mit Vorurteilen und Stigmata konfrontiert. Was die Krankheit wirklich mit den Betroffenen macht und wie sie damit leben, wissen nur wenige. Aus diesem Grund sind diskriminierungsfreie Darstellungen in den Medien so wichtig: denn so kann eine breitere Öffentlichkeit sensibel zum Thema aufgeklärt werden. Die deutsche AIDS-Stiftung nimmt für ihren Medienpreis Veröffentlichungen aus den Bereichen Print, Hörfunk, TV, Internet und künstlerische Beiträge entgegen, die 2017 oder 2018 erstmals in deutscher Sprache erschienen sind. Der Preis ist insgesamt mit 15.000 Euro dotiert.

Zur Ausschreibung

Kulturstiftung des Bundes – Allgemeine Projektförderung

Ausschreibung | Einsendeschluss 31. Januar 2019 – Die Allgemeine Projektförderung der Kulturstiftung des Bundes zeichnet sich dadurch aus, dass sie nicht auf die Förderung einer bestimmten Sparte oder eines bestimmten Themas festgelegt ist. Es können Fördergelder für Projekte aus allen künstlerischen Sparten beantragt werden: für Bildende und Darstellende Kunst, Literatur, Musik, Tanz, Film, Fotografie, Architektur oder Neue Medien. Insbesondere werden große, innovative Projekte im internationalen Kontext berücksichtigt. Für die allgemeine Projektförderung muss die Antragssumme mindestens 50.000 Euro betragen und mindestens 20 Prozent an Eigen- und/oder Drittmitteln bei Antragsstellung gesichert sein.

Zur Ausschreibung

Musicboard Berlin GmbH – Pop im Kiez 2019

Ausschreibung | Einsendeschluss 1. Februar 2019 – Die Musicboard GmbH möchte innovative Ideen mit realistischem Konzept im Bereich der Popmusik unterstützen. Das Format Pop im Kiez fördert Projekte, die die Akzeptanz von Live-Musik in einem bestimmtem Viertel mit Modellprojekten, einer Kampagne oder anderen Maßnahmen erhöht, damit Clubs und andere Spielstätten von einer positiven Einstellung ihnen gegenüber profitieren können. Anträge können von allen Akteurinnen und Akteuren der Popmusikbranche in Berlin gestellt werden. Das Projekt sollte einen Gesamtumfang von 10.000 Euro haben; die Musicboard GmbH bezuschusst das Projekt, wenn Eigenmittel bzw. Drittmittel verbraucht sind. Eine zweite Antragsfrist ist der 1. Juni 2019.

Zur Ausschreibung

IWM – Paul Celan Fellowship

Ausschreibung | Einsendeschluss 28. Februar 2019 –  Übersetzerinnen und Übersetzern bietet das Institut für die Wissenschaft vom Menschen (IWM) die Paul Celan Fellowship in Wien an. Im Rahmen der Fellowship sollen kanonische Texte und zeitgenössische Werke aus dem Bereich der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften zwischen ost- und westeuropäischen oder zwischen zwei osteuropäischen Sprachen übersetzt werden. Als Förderung erhalten die Stipendiatinnen und Stipendiaten monatlich 2.500 Euro zur Kostendeckung. Der Aufenthalt kann drei bis sechs Monate im Zeitraum zwischen Juli 2019 und Juni 2020 umfassen. Zur Bewerbung ist ein Formular online einzureichen.

Zur Ausschreibung

Senatsverwaltung Kultur und Europa – Förderung von Veranstaltungsreihen zu Neuer Musik

Ausschreibung | Einsendeschluss 28. Februar 2019 – Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa fördert Veranstaltungsreihen, die in regelmäßigen Abständen über ein Jahr der Berliner Musik-Szene und einem interessierten Publikum Neue Musik präsentieren und zu Austausch über sie einladen. Für die Planung und Durchführung wird ein Budget von bis zu 105.000 Euro ausgezahlt, wobei 25.000 Euro für Vorlaufkosten im Vorjahr abgefordert werden können.

Zur Ausschreibung

d.sign21 – 3D Pioneers Challenge Pushing Boundaries 2019

Ausschreibung | Einsendeschluss 15. März 2019 – Als internationale Plattform richtet sich die 3D Pioneers Challenge zum vierten Mal an weltweite Spezialisten im Bereich 3D-Druck. Der Wettbewerb ist in die Disziplinen Design, FashionTech, Architektur, Mobilität, MedTech, Material, Digital und Nachhaltigkeit unterteilt. Teilnehmen können Studierende, junge Büros, die weniger als drei Jahre am Markt sind sowie Professionals. Die eingereichten Beiträge können bereits publiziert oder auch gänzlich neuartige Projekte sein. Gruppenbeiträge sind ebenso möglich. Ausschlaggebend ist die Berücksichtigung mittel- und langfristiger Trends sowie die Kombination unterschiedlicher Technologien. Dotiert ist der Preis mit 35.000 Euro sowie mit Sachpreisen. Die Beiträge der Finalisten werden auf der Rapid.Tech+FabCon3.D vom 25. bis 27. Juni 2019 in Erfurt präsentiert. Die Teilnahme ist für Studierende und Young Professionals kostenfrei.

Zur Ausschreibung

aed e.V. – Förderpreis neuland 2019

Preis | Einsendeschluss 31. März 2019 – Mit dem neuland-Förderpreis wird in Form eines Nachwuchswettbewerbs eine Plattform für junge Talente aus dem Feld der Gestaltung geboten. Ausgezeichnet wird innovative, ökologisch wie ökonomisch nachhaltige Gestaltung von hoher Qualität. Mit dem Schwerpunkt der endgültigen Nutzung durch den Verbraucher sollten die Arbeiten nutzerfreundlich, funktional und von höchster ästhetischer Form sein. Als Disziplin übergreifender Wettbewerb gibt es die Kategorien Architecture + Engineering, Exhibition Design + Interior Design, Product Design, Communication Design und Interaction Design. In jeder dieser Kategorien werden bis zu vier Arbeiten nominiert und ein Preis in der Höhe von 2.000 Euro verliehen. Bewerben können sich Studierende und Absolventinnen und Absolventen unter 28 Jahre. Für jede Arbeit muss eine separate Anmeldung online erfolgen.

Zur Ausschreibung

Fonds Soziokultur – Allgemeine Projektförderung

Ausschreibung | Einsendeschluss 2. Mai 2019 – Zwei Mal pro Jahr wird die Ausschreibung „Wettbewerb um die besten Projektideen“ ausgeschrieben, bei der zeitlich befristete, modellhafte Projekte in der Regel bis zu 50 Prozent mit maximal 26.000 Euro gefördert werden. Weitere Vorgaben zur Projektgestaltung gibt es nicht. Es können sich Initiativen, Vereine, Einzelpersonen, Gesellschaften des Bürgerlichen Rechtes, gemeinnützige Gesellschaften mit beschränkter Haftung, Unternehmergesellschaften und auch öffentliche Einrichtungen bewerben.

Zur Ausschreibung

Stiftung Kunstfonds –Förderung von Ausstellungen und Publikationen

Ausschreibung | Einsendeschluss 30. Juni 2019 –  Für progressive Projekte von bundesweiter Bedeutung vergibt die Stiftung Kunstfonds Fördergelder zwischen 6.000 und 35.000 Euro. Ausstellung und Projekte zur zeitgenössischen Kunst mit nationalem Schwerpunkt (B1) können 75 Prozent der Förderkosten, max. 35.000, beantragen. Publikationen und Dokumentationen dieser Gruppe werden bei zu 50 Prozent der Kosten unterstützt (B3). Für Erstausstellungen von bildenden Einzelkünstlerinnen und –künstlern ist eine Förderung von bis zu 90 Prozent der Projektkosten, hier max. 25.000 Euro, möglich (B2). Für monografische Kataloge sind im Rahmen der Katalogförderung für bildende Künstlerinnen und Künstler bis zu 6.000 Euro als finanzieller Zuschuss zu beantragen (B5). Die Bewerbung erfolgt online sowie postalisch.

Zur Ausschreibung

Kulturstiftung des Bundes – Fonds Digital für den digitalen Wandel in Kulturinstitutionen

Ausschreibung | Einsendeschluss 1. Juli 2019 – Im Fonds Digital finden digitale Vorhaben in den Bereichen digitales Kuratieren, digitale künstlerische Produktion, digitale Vermittlung und Kommunikation Unterstützung durch die Kulturstiftung des Bundes. Die digitalen Vorhaben müssen von mind. zwei Kulturinstitutionen gemeinsam mit einem oder mehreren „Digitalen Partner/n“  wie Forschungsinstitute oder Agenturen entwickelt und umgesetzt werden. Der Ausschreibung richtet sich an Kultureinrichtungen aller künstlerischen Sparten, die ausdrücklich bereits eine digitale Strategie entwickelt und Angebote wie etwa Online-Sammlungen, Social Media Angebote oder Apps umgesetzt haben. Begonnene Veränderungsprozesse sollen augebaut, neue digitale Ausdrucksformen erprobt sowie die digitale Profilierung weiter vorangetreiben werden. Die Fördersumme für die vierjährige Projektlaufzeit beträgt bis zu 880.000 Euro. Mit jeder weiteren Kulturinstitution erhöht sich diese um jeweils 160.000 Euro. Die Fördersumme muss mit Eigen- oder Drittmitteln in Höhe von 20 Prozent der Gesamtkosten kofinanziert werden. Kunsthochschulen und Akademien sind nur antragsberechtigt, wenn ihr Tätigkeitsschwerpunkt dem öffentlichen Kulturangebot und nicht dem Bildungs- oder Forschungssektor zuzurechnen ist. Hochschulen und Akademien mit ausgewiesener künstlerischer oder/und technischer digitaler Expertise können „Digitale Partner“ der am Verbund beteiligten Kulturinstitutionen sein.

Zur Ausschreibung

Fortlaufende Ausschreibungen

Ace & Tate – Creative Fund

Ausschreibung | Bewerbung fortlaufend –  Der Ace & Tate Creative Fund wurde initiiert um aufstrebende Künstlerinnen und Künstlern bei der Realisierung ihrer Ideen zu unterstützen. Die Förderung richtet sich an einzelne Kreative oder Kollektive, die in ihren Arbeiten zukunftweisende und provokative Visionen verfolgen. Es bestehen keinerlei Vorgaben zur Thematik, Lokalisierung des Projekts oder den verwendeten Medien. Erfolgreiche Projekte profitieren von der Beratung des Creative Boards während der Produktionszeitraums. Die  Bewerbung sollten Projektskizzen, Motivationsgründe, einen Zeit- und Finanzierungsplan umfassen. Sie können jederzeit eingereicht werden.

Zur Ausschreibung

Aventis Foundation – Projektförderung

Ausschreibung | Bewerbung fortlaufend – Die Kulturförderung der Aventis Foundation ist an progressive Projekte von Kulturinstitutionen, die innovative Ansätze in der Kunst- und Kulturlandschaft verfolgen adressiert – beispielsweise hinsichtlich ästhetischer Bildung, neuer Formate oder Zielgruppenerschließung. Der Fokus liegt hierbei auf der Nachwuchsförderung sowie den regionalen Bezug zu Berlin. Als Bewerbung ist ein formloser Antrag mit einer kurzen Projektbeschreibung, einem groben Finanz- und Zeitplan sowie Angaben zur Gemeinnützigkeit per Email einzureichen. Die Bewerbung sollte mindestens ein halbes Jahr vor Projektbeginn eingereicht werden.

Zur Ausschreibung

BMBF – Kultur macht stark

Ausschreibung | Bewerbungen fortlaufend – Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt mit Hilfe von 24 Förderinitiativen  Kooperationsprojekte für Kinder und Jugendliche im kulturellen Bereich. Unter dem Motto „Kultur macht stark“ sollen insbesondere Kinder bis 18 Jahre gefördert werden, die aus verschiedenen Gründen bildungsbenachteiligt sind und wenig Zugang zu kulturellen oder künstlerischen Angeboten haben. Die Projekte müssen außerhalb der Schule stattfinden – förderungsfähig sind zum Beispiel Jugendfreizeiten, Patenschaftsprogramme oder Workshops. Der Antrag ist bei einem der unter dem Link zu findenden Förderern direkt zu stellen, das Projekt muss daher mit den Zielen der Initiativen übereinstimmen.

Zur Ausschreibung

EUCIDA – Reisebeihilfen für Kunst- und Kulturschaffende der digitalen Künste

Ausschreibung | Bewerbungen fortlaufend – Das Netzwerk EUCIDA aus Medienkünstlerinnen, Kuratoren, Wissenschaftlerinnen und Kulturarbeitern schreibt Reisebeihilfen für europäische Kunst- und Kulturschaffende aus. Das große Ziel von EUCIDA ist es, digitale Kunst auch einem nicht-künstlerischen Publikum nahezubringen und eine weitere Debatte über Kunst und Technologie anzustoßen. Künstlerinnen und Künstler sowie Kulturschaffende mit dem Wunsch, eine Zeit im Ausland zu arbeiten oder mit einem anderen europäischen Partner ein Projekt zu initiieren, können bis zu 500 Euro Reise- oder Transportkosten erhalten. Voraussetzung für eine Förderung ist es, Teil des Netzwerkes zu sein. Dies geschieht online durch die Registrierung bei der EUCIDA-Plattform. Die Projekte müssen bis Juni 2019 durchgeführt werden. Die Bewerbung muss mindestens 4 Wochen vor Reiseantritt bei EUCIDA eingegangen sein.

Zur Ausschreibung

Hypo-Kulturstiftung – Projektförderung Bildende Kunst

Ausschreibung | Bewerbung fortlaufend – Die Münchener Hypo-Kulturstiftung hilft bei der Realisierung vieler kleinerer Kunst- und Ausstellungsprojekte in ganz Deutschland. Die bildende Kunst der Gegenwart in Form von Ausstellungen und Kunstprojekten steht im Mittelpunkt der Förderungen. Gefördert werden nicht-kommerzielle Institutionen wie Kunstvereine, Museen und Hochschulen in Deutschland, die das Forum für das Projekt bieten. Eine direkte Förderung einer einzelnen Künstlerin oder eines einzelnen Künstlers ist nicht möglich. Es gibt keine einmalige Bewerbungsfrist, die Einreichungen werden jedoch zu drei festen Terminen pro Jahr einem Förderbeirat vorgestellt. Die kommenden Sitzungen sind am 30. Juni 2018, 31. Oktober 2018 und 28. Februar 2019.

Zur Ausschreibung

Rudolf Augstein Stiftung – Projektförderung im Bereich Kunst und Kultur

Ausschreibung | Bewerbungen fortlaufend - Die Rudolf Augstein Stiftung engagiert sich für den Qualitätsjournalismus, für die Künste sowie für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Unter dem Motto „Experimente wagen und Außergewöhnliches ermöglichen“ unterstützt die Stiftung bundesweit zeitgenössische Kunst- und Kulturprojekte aller Sparten. Jeweils zum Quartalsende wird über die Vergabe der Fördermittel entschieden. Bewerbungen können jedoch fortlaufend eingesendet werden. Antragsberechtigt sind gemeinnützige Organisationen, Kollektive und einzelne Künstlerinnen und Künstler. Der künstlerische Nachwuchs wird ebenso unterstützt wie bereits etablierte Akteure.

Zur Ausschreibung

Senatsverwaltung für Kultur und Europa – Kofinanzierungsfonds für Kunst und Kultur

Ausschreibung | Bewerbungen fortlaufend – Professionelle Künstlerinnen und Künstler aus Berlin sowie freie Berliner Gruppen aller Sparten mit einem konkreten Projektvorhaben können jederzeit einen Antrag für eine Konfinanzierung bei der Berliner Senatskanzlei für kulturelle Angelegenheiten stellen. Das Programm soll somit die Antragstellung bei Förderinstitutionen ermöglichen, die einen Kofinanzierungsanteil voraussetzen. Neben Projekten sind auch Anträge für Rechercheprozesse oder ähnliches zulässig. In der Regel gilt eine maximale Antragssumme von 50.000 Euro pro Jahr pro Antragsteller.

Zur Ausschreibung

Stiftung Kulturwerk – Projektförderung in den Bereichen Bild, Film, Kunst

Ausschreibung | Bewerbungen fortlaufend – Die Stiftung Kulturwerk unterstützt im Namen der VG Bild-Kunst Kreative aus den Bereichen Bildende Kunst (Berufsgruppe 1), Fotografie, Illustration, Design (Berufsgruppe 2) und Film, Fernsehen, Audiovision (Berufsgruppe 3). Je nach Berufsgruppe werden unterschiedliche Fördersummen gewährt und gelten unterschiedliche Antragsfristen im Jahr. Voraussetzung für eine Förderung ist in jedem Fall die Mitgliedschaft bei der VG Bild-Kunst. Zwei Mal pro Jahr wird über die Förderung entschieden.

Zur Ausschreibung