Kunst, Kultur, Medien

Aktuelle Ausschreibungen

De la Motte Musikstiftung – Projektförderung und Stipendien

Ausschreibung | Einsendeschluss 28. Februar 2023 – Zweck der De la Motte Musikstiftung ist die Förderung neuer Musik und Klangkunst, neuen Musikdenkens und musikpädagogischer, der neuen Musik gewidmeten Projekten. Einmal jährlich können zum Ende Februar Projektanträge eingereicht werden.

Zur Ausschreibung

Aktion Mensch – Projektförderung "Kunst und Kultur für alle"

Ausschreibung | Bewerbungen fortlaufend vom 15. Juni 2022 bis zum 15. Juni 2023 – Gemeinsam Kunst und Kultur leben und genießen: Inklusion heißt auch, das eigene Lebensumfeld und Freizeitaktivitäten selbstbestimmt gestalten zu können. Partizipative Vorhaben wie Tanzprojekte, Konzerte, Malerei oder Fotografie ermöglichen vielfältige Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung und Entfaltung. Aktion Mensch unterstützt inklusive Projekte, in denen Menschen mit und ohne Behinderung sich kreativ mit eigenen Ideen und Wünschen einbringen können. Für die inhaltliche und barrierefreie Ausgestaltung stellt die Aktion Mensch bis zu 10.000 Euro Zuschuss pro Vorhaben bereit.

Zur Ausschreibung

 

 

Fortlaufende Ausschreibungen

Allianz Kulturstiftung – Culture of Solidarity Fund Ukraine Edition

Ausschreibung | Bewerbungen fortlaufend – Als Gemeinschaftsinstrument der European Cultural Foundation, der Allianz Kulturstiftung sowie einer wachsenden Anzahl weiterer Partnerstiftungen und Privatspender aus ganz Europa fördert der Culture of Solidarity Fund europäische Kultur- und Solidaritätsinitiativen mit der Ukraine, die u.a. in folgenden Themenbereichen tätig sind:

  • kulturelle Schutz- und Zufluchtsorte innerhalb der Ukraine sowie für geflüchtete Künstler*innen und Kulturschaffende im Exil
  • Kunstprojekte und Produktionen, die die Hoffnung auf eine friedliche Zukunft der Ukraine und ganz Europas am Leben halten

Die eingehenden Anträge werden fortlaufend bearbeitet. Es wird beabsichtigt, die Ergebnisse innerhalb einer Woche mitzuteilen.

Zur Ausschreibung

ArsVersa Kunst-Stiftung

Ausschreibung | Bewerbung jährlich zum 28. Februar und 31. August - Die ArsVersa Kunst-Stiftung fördert herausragende Projekte und innovative Konzepte der bildenden Kunst, insbesondere der Malerei und deren Grenzbereiche wie der Objektkunst oder der medientechnischen, künstlerischen Bildgestaltung. Die Stiftung fördert Künstlerinnen und Künstler der genannten Kunstrichtung, beispielsweise durch Finanzierungshilfen von Kunstkatalogen oder Kunstbüchern, den Ankauf von Kunstwerken zu öffentlichen Ausstellungszwecken, die Ausrichtung von Ausstellungen und durch die Verleihung des ArsVersa Preises für herausragende künstlerische Leistungen.

Zur Homepage

Aventis Foundation – Projektförderung

Ausschreibung | Bewerbung fortlaufend – Die Kulturförderung der Aventis Foundation ist an progressive Projekte von Kulturinstitutionen adressiert, die innovative Ansätze in der Kunst- und Kulturlandschaft verfolgen – beispielsweise zur ästhetischen Bildung, Entwicklung neuer Formate oder Zielgruppenerschließung. Der Fokus liegt hierbei auf der Nachwuchsförderung sowie dem regionalen Bezug zu Berlin. Als Bewerbung ist ein formloser Antrag mit einer kurzen Projektbeschreibung, einem groben Finanz- und Zeitplan per E-Mail einzureichen. Die Bewerbung sollte mindestens ein halbes Jahr vor Projektbeginn versendet werden.

Zur Ausschreibung

 

Bundesregierung für Kultur und Medien – Förderung zum deutsch-polnischen Kulturaustausch

Ausschreibung | Bewerbungen jährlich zum 31.03. und 30.09. – Zur Förderung von Projekten auf Grundlage des deutsch-polnischen Vertrages vom 17. Juni 1991 stellt der Bund jährlich 300.000 Euro aus dem Etat der Kulturstaatsministerin zur Verfügung. Die Projekte sollen unter anderem zur Erhaltung und Pflege der polnischen Sprache, Kultur und Tradition in Deutschland beitragen, um die gegenseitige Kenntnis der Kulturen der beiden Länder durch den Dialog zu vertiefen. 

Zur Ausschreibung

BMBF – Kultur macht stark

Ausschreibung | Bewerbungen fortlaufend – Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt seit 2013 mit verschiedenen Förderinitiativen Kooperationsprojekte für Kinder und Jugendliche im kulturellen Bereich. Unter dem Motto „Kultur macht stark“ sollen insbesondere Kinder bis 18 Jahre gefördert werden, die aus verschiedenen Gründen bildungsbenachteiligt sind und wenig Zugang zu kulturellen oder künstlerischen Angeboten haben. Die Projekte müssen außerhalb der Schule stattfinden – förderungsfähig sind aufgrund dessen zum Beispiel Jugendfreizeiten, Patenschaftsprogramme oder Workshops. Der Antrag ist bei einem der unter dem Link zu findenden Fördergebenden direkt zu stellen, das Projekt muss daher mit den Zielen der Initiativen übereinstimmen.

Zur Ausschreibung

Deutsche Bank Stiftung – Projektförderung in den Bereichen Kultur, Bildung und Soziales

Ausschreibung | Bewerbungen fortlaufend – Die Deutsche Bank Stiftung zielt mit ihren Aktivitäten auf die Entwicklung und nachhaltige Stärkung von Potentialen insbesondere junger Menschen. Sie initiiert und unterstützt Projekte, die diesen neue Erfahrungsräume eröffnen und sie dazu befähigen, ihre individuellen Begabungen zu entfalten. Ebenso ermutigt sie den künstlerischen Nachwuchs, neue Wege auszuprobieren und professionelle Fähigkeiten weiter auszubauen. Sie trägt mit zahlreichen Projekten zur Integration von Immigrantinnen und Immigranten bei und stärkt die Chancengerechtigkeit für benachteiligte Gesellschaftsgruppen. Nicht zuletzt fördert die Stiftung das vielfältige kulturelle Leben in Deutschland.

Zur Ausschreibung

DFG – Digitalisierung und Erschließung

Ausschreibung | Bewerbungen fortlaufend – Das bisherige Programm „Erschließung und Digitalisierung“ der Gruppe Wissenschaftliche Literaturversorgungs- und Informationssysteme (LIS) der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) wird ab sofort auf die Förderung von Digitalisierung und Erschließung aller potenziell für die Forschung relevanten Objekte erweitert. Ziel der Förderung ist die Digitalisierung und / oder Erschließung von Beständen und Sammlungen, die für die Forschung überregional von Bedeutung sind (Dokumente der handschriftlichen und gedruckten Überlieferung, nichttextuelle Objektsammlungen inklusive audio- und / oder visueller Medien und auch genuin digitale Daten („born digital“), bspw. digitale Kunstwerke, digitale Nachlässe (E-Mail-Korrespondenzen etc.), Bilddatensätze (z. B. dreidimensional dargestellte Mikro-CT-Daten)). 

Zur Ausschreibung

Eyebeam Center for the Future of Journalism – Zuschüsse für Reise- und Recherchekosten

Ausschreibung | Bewerbungen fortlaufend  – Das Eyebeam Center for the Future of Journalism (ECFJ) mit Sitz in New York versteht sich als experimentelles Förderprogramm für journalistisch arbeitende Künstler*innen. Um progressive künstlerische Ansätze zu Themen wie Datensicherheit, Künstliche Intelligenz oder die Rolle von Technologie in der Gesellschaft stärker in der öffentlichen Debattenkultur zu verankern, unterstützt das ECFJ  mit Fördergeldern zwischen 500 und 1.000 US-Dollar für Reise- oder Recherchekosten.

Zur Ausschreibung

 

Hauptstadtkulturfonds – Projektförderung

Ausschreibung | Bewerbungen halbjährlich i.d.R. zum 15. April und 1. Oktober – Mit dem Hauptstadtkulturfonds werden halbjährlich Einzelprojekte und Veranstaltungen aus dem kulturellen und künstlerischen Bereich gefördert, die für Berlin von Bedeutung sind und zu einem nationalen und internationalen kulturellen Dialog anregen. Es sollte sich um Projekte handeln, die internationale Ausstrahlung besitzen und sich an Tendenzen der jüngsten Entwicklung in den Bereichen Architektur, Bildende Kunst, Design, Literatur, Musik, Musiktheater, Performance, Tanz, Theater etc. orientieren. Es werden keine reinen Universitätsprojekte gefördert; eine Förderung ist nur dann denkbar, wenn es sich um ein Kooperationsprojekt mit anderen kulturellen Institutionen der Stadt handelt und diese für das gemeinsame Projekt den Förderantrag stellen. 

Zur Ausschreibung

 

Heinrich-Böll-Stiftung – Projektförderung zu den Themen Klima/Umwelt, Frauen, Partizipation und Menschenrechte

Ausschreibung | Jährliche Stichtage zum 31. März, 31. August und 30. November  – Die Freundinnen und Freunde der Heinrich-Böll-Stiftung fördern mit ihren Mitgliedsbeiträgen Kunst-, Kultur- und Bildungsprojekte zu den Themen Klima/Umwelt, Frauen, Partizipation und Menschenrechte. Erwartet wird, dass die Projekte eine Strahlkraft in die Gesellschaft entfalten. Die maximale Fördersumme beträgt 1.500 €.

Zur Ausschreibung (Kreativ Kultur Berlin)

ifa – Ausstellungsförderung im Ausland

Ausschreibung fortlaufend | Einsendeschluss zum 31. August  und 31. Januar für Projektstarts 6 Monate später – Das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) unterstützt halbjährlich Ausstellungsvorhaben zeitgenössischer deutscher und in Deutschland lebender Künstlerinnen und Künstler in öffentlichen Museen und Galerien im Ausland. Gefördert werden nicht-kommerzielle Einzelausstellungen, Gruppenausstellungen, Beteiligungen an international besetzten Ausstellungsprojekten oder an internationalen Biennalen, wenn diese in öffentlichen Museen und nicht-kommerziellen Galerien stattfinden. Eine Förderung kann in den Bereichen Transport- und Reisekosten, sowie Miete für technisches Equipment beantragt werden. Die Ausschreibung richtet sich sowohl an deutsche Künstlerinnen und Künstler, als auch an internationale Künstlerinnen und Künstler, die seit mind. 5 Jahren in Deutschland leben, und eine Einladung für eine Ausstellung außerhalb Deutschlands vorlegen können.

Zur Ausschreibung

ifa – Förderung von Künstler*innenkontakten

Ausschreibungen | Halbjährliche Bewerbungen zum 31. Januar bzw. 15. August, Projektstart 6 Monate nach Einreichung – Mit dem Programm Künstlerkontakte stärkt das ifa die internationale Zusammenarbeit von Kunst- und Kulturschaffenden aus Deutschland und aus Transformations- oder Entwicklungsländern. Sie erhalten eine finanzielle Unterstützung für Projekte zeitgenössischer bildender Kunst, Architektur, Fotografie, Medienkunst oder zeitgenössischen Designs. Die Bewerberinnen und Bewerber erhalten so die Chance, sich international zu vernetzen und den interkulturellen Diskurs zwischen Deutschland und dem Globalen Süden voranzutreiben.

Zur Ausschreibung

 

Kulturstiftung des Bundes – Allgemeine Projektförderung

Ausschreibung | Einsendeschluss 31. Januar und 31. Juli  – Im Bereich Allgemeine Projektförderung können Kulturschaffende zwei Mal im Jahr Fördergelder für Projekte aus allen künstlerischen Sparten beantragen, für Bildende und Darstellende Kunst, Literatur, Musik, Tanz, Film, Fotografie, Architektur oder Neue Medien. Die Allgemeine Projektförderung der Kulturstiftung des Bundes zeichnet sich dadurch aus, dass sie nicht auf die Förderung einer bestimmten Sparte oder eines bestimmten Themas festgelegt ist. Es sind große, innovative Projekte im internationalen Kontext, die hier berücksichtigt werden können. Für die allgemeine Projektförderung muss die Antragssumme mindestens 50.000 Euro betragen und mindestens 20 Prozent der Projektkosten müssen durch Eigen- und/oder weitere Drittmittel bei Antragsstellung gesichert sein.

Zur Ausschreibung

 

 

Musikfonds – Projektförderung aller Sparten der aktuellen Musik

Ausschreibung | Jährlich mehrere Bewerbungsfristen je nach Antragssumme – Mit dem Musikfonds sollen herausragende Projekte aller Sparten der aktuellen Musik mit einer Antragssumme von bis zu 50.000 Euro unterstützt werden. Insgesamt stehen jährlich 2 Millionen Euro aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien für den Fonds zur Verfügung. Mit seinen Fördermaßnahmen spricht der Musikfonds alle Bereiche, Schnittmengen, genreübergreifende und interdisziplinäre Ansätze an: Neue Musik und zeitgenössische Moderne; Jazz und improvisierte Musik; freie Musik und Echtzeitmusik; elektronische und elektroakustische Musik; experimentellen HipHop, Pop und Rock; radikale Strömungen von DJing und Dance Music; Audio-Installationen und Klangkunst. Die Antragsfristen richten sind nach Antragssumme und geplantem Veranstaltungszeitraum und sind auf der Webseite veröffentlicht.

Zur Ausschreibung

PwC-Stiftung – Projektförderung "Jugend - Bildung - Kultur"

Ausschreibung | Vorabanfragen fortlaufend für halbjährliche Fristen zum 1. März bzw. 1. September – Die Stiftung fördert bundesweit Projekte der ästhetischen Kulturbildung im Bereich der darstellenden und bildenden Kunst, der Musik und der Literatur sowie der Neuen Medien, und der werteorientierten Wirtschaftsbildung für Kinder und Jugendliche. Ein besonderer Förderschwerpunkt der Stiftung sind Projekte, die auf die Verbindung von kultureller und ökonomischer Bildung abzielen. Bewerben können sich gemeinnützige Organisationen sowie Kultur- und Bildungseinrichtungen, deren Projektvorhaben sich durch ihre Konzeption und Kreativität, ihren Inhalt und vernetzte Denkansätze oder neuartige Vermittlungsformen auszeichnen. Sowohl die Vorbabanfrage als auch die Antragseinreichung erfolgen über das Online-Formular der Stiftungswebseite.

Zur Ausschreibung

Rudolf Augstein Stiftung – Projektförderung im Bereich Kunst und Kultur

Ausschreibung | jährlich zwei Fristen - Die Rudolf Augstein Stiftung engagiert sich für Qualitätsjournalismus, die Künste sowie für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Unter dem Motto „Experimente wagen und Außergewöhnliches ermöglichen“ unterstützt die Stiftung bundesweit zeitgenössische Kunst- und Kulturprojekte aller Sparten. Es gibt in der Regel zwei jährliche Fristen, Bewerbungen können jedoch fortlaufend eingesendet werden. Antragsberechtigt sind gemeinnützige Organisationen, Kollektive und einzelne Künstler*innen. Der künstlerische Nachwuchs wird ebenso unterstützt wie bereits etablierte Akteur*innen.

Zur Ausschreibung

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe - Kongressfonds Berlin

Ausschreibung | Bewerbung fortlaufend - Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe setzt mit dem Kongressfonds Berlin ein Programm zur Unterstützung der Tagungs- und Kongresswirtschaft auf. Ziel dieses mit zehn Millionen Euro ausgestatteten Fonds ist es, den ReStart und die Planung von Veranstaltungen zu unterstützen, wenn die Bekämpfung der Pandemie Kongresse und Veranstaltungen wieder ermöglicht. Veranstalter*innen können einen Zuschuss von 25 Euro pro Präsenz-Teilnehmerin und Teilnehmer erhalten, wenn sie Fachveranstaltungen in Berlin (ab 50 Teilnehmende) durchführen. Bei Veranstaltungen, die analog und hybrid stattfinden, erhöht sich der Zuschuss auf 35 Euro pro Präsenzteilnehmerin und Präsenzteilnehmer pro Veranstaltungstag. Das Programm fördert darüber hinaus ein nachhaltiges Veranstaltungs- und Unternehmensmanagement. So können Veranstaltende, die bestimmte Nachhaltigkeitskriterien erfüllen (beispielsweise in Bezug auf das Catering oder die Mobilität), eine ergänzende Förderung in Höhe von 25 Euro erhalten. Die maximale Fördersumme pro Veranstaltung beträgt 49.950 Euro.

Zur Ausschreibung

Stiftung Deutsch-Israelisches Zukunftsforum – Deutsch-israelische Projektförderung

Ausschreibung | Bewerbungen viermal jährlich – Die Stiftung fördert deutsch-israelische Kooperationsprojekte in den drei Handlungsfeldern Politik und Gesellschaft, Innovation und Technologie sowie Kulturen und Kommunikation, deren Ergebnisse beiden Ländern zugutekommen. In den Projekten sollten sich deutsche und israelische Fach- und Führungskräfte im Alter von 18-45 Jahren gemeinsam mit aktuellen gesellschaftspolitischen Herausforderungen auseinandersetzen. Die Vorbereitungsphase unterstützt die Stiftung im Rahmen eines FutureLabs mit bis zu 2.000 € für Projektentwicklungstreffen.

Zur Ausschreibung

Stiftung Erlebnis Kunst – Projektförderung Kunstvermittlung

Ausschreibung | Halbjährliche Fristen zum 01. April und 01. Oktober – Die Stiftung Erlebnis Kunst fördert Projekte der künstlerischen und kunstpädagogischen Vermittlungsarbeit in den Bereichen Bildende Kunst, Theater, Musik und Neue Medien. Unterstützt werden außerdem Forschungsvorhaben auf dem Gebiet der inhaltlichen und methodischen Forschung zur Kunstvermittlung. Die Bewerbung erfolgt online über die Internetseite der Stiftung und sollte neben der Darstellung des Projektes auch eine Beschreibung der organisierenden Gruppe sowie einen Finanzierungsplan umfassen. Antragsberechtigt sind Organisationen und Gruppen, öffentliche und privat organisierte Einrichtungen, die gemeinnützig und ohne Gewinn arbeiten, und bei denen Kunstvermittlung als künstlerische und kunstpädagogische Arbeit im Zentrum des gemeinnützigen Engagements stehen, oder die beispielhaft für den Bestand und die Entwicklung kunstvermittelnder Arbeit eintreten.  

Zur Ausschreibung

 

Stiftung Kulturwerk – Projektförderung in den Bereichen Bild, Film, Kunst

Ausschreibung | Bewerbung fortlaufend – Die Stiftung Kulturwerk unterstützt im Namen der VG Bild-Kunst Kreative aus den Bereichen Bildende Kunst (Berufsgruppe 1), Fotografie, Illustration, Design (Berufsgruppe 2) und Film, Fernsehen, Audiovision (Berufsgruppe 3). Je nach Berufsgruppe variieren die gewährten Fördersummen und die Antragsfristen. Voraussetzung für eine Förderung ist in jedem Fall die Mitgliedschaft bei der VG Bild-Kunst. Zwei Mal pro Jahr wird über die Förderung entschieden.

Zur Ausschreibung

Volkart Stiftung – Förderung in den Bereichen Film und Fotografie

Ausschreibung | Bewerbungen mit vier Antragsfristen pro Jahr – Die Volkart Stiftung unterstützt Institutionen sowie Künstler*innen im Bereich Dokumentarfilm. Sie engagiert sich bei Projekten, die gesellschaftsrelevante Themen mit Fokus auf Ökologie oder Soziales aufgreifen. Bevorzugt werden Projekte mit innovativen Ansätzen in Form und Inhalt. Die Volkart Stiftung sieht sich nicht als alleinige Geldgeberin, sondern als Projektpartnerin, die einen nachhaltigen Mitteleinsatz voraussetzt. Die Gesuche können über das Online-Antragsformular jederzeit in einem zweistufigen Verfahren eingereicht werden.

Zur Ausschreibung

Wüstenrot Stiftung – Projektförderung für Wissenschaft, Lehre, Kunst und Kultur

Ausschreibung | Bewerbungen mit vier Antragsfristen pro Jahr – Die Wüstenrot Stiftung fördert herausragende Ideen und Projekte in den fünf Förderschwerpunkten 1) Wissenschaft und Forschung, 2) Lehre, Bildung und Erziehung, 3) Kunst, 4) Denkmalpflege sowie 5) Pflege und Erhaltung von Kulturwerten. Anträge können viermal im Jahr jeweils zum 01. Februar, April, August und November per Post eingereicht werden. Neben einer kurzen Projektbeschreibung sollten den Antragsunterlagen ein Ablauf-, Kosten- und Finanzierungsplan beigelegt sein.

Zur Ausschreibung