"KunstKaufen - Die Ausstellung für Entdecker*innen" beim UdK-Rundgang 2024 – Rundgang

"KunstKaufen - Die Ausstellung für Entdecker*innen" im Charlotte-Salomon-Saal am UdK-Standort Hardenbergstraße (Foto: © Karl Hofer Gesellschaft)

Die Karl Hofer Gesellschaft ist traditionell beim alljährlichen UdK-Rundgang mit "KunstKaufen - Die Ausstellung für Entdecker*innen" am UdK Standort Hardenbergstraße aktiv und bietet viel zeitgenössische Kunst zu moderaten Preisen. Zudem wird wiederum ein exklusives Rahmenprogramm für Freundeskreismitglieder und Gäste geboten.

Freundeskreismitglieder und Gäste erwarten ein exklusiver Empfang durch UdK-Präsident Prof. Dr. Norbert Palz sowie fachkundige Führungen durch die offenen Ateliers am UdK-Standort Hardenbergstraße.

Neben zahlreichen Jahresgaben der Karl Hofer Gesellschaft werden rund 50 Werke “Neue Kunst” von Studierenden der UdK Berlin präsentiert. Die Erlöse aus dem Verkauf der Jahresgaben schaffen dem Freundeskreis weitere Förderungsmöglichkeiten; die Verkäufe „Neue Kunst“ ermöglichen den Studierenden die Anerkennung ihrer Kunst und etwas finanziellen Spielraum.

Neu präsentiert die Karl Hofer Gesellschaft 2024 die Serie “New Art Edition”. Ausgewählte, kleine Sonderauflagen von aktuellen Stipendiat*innen der Karl Hofer Gesellschaft und UdK-Studierenden werden hier zum Verkauf angeboten. Die Vorstellung der ersten Auflagen “New Art Edition” erfolgt bei der diesjährigen KunstKaufen-Ausstellung.

“Meet the artist” mit Dialog der ersten Künstler*innen der „New Art Edition“ ist am Samstag, 20. Juli 2024, 18 Uhr in der Ausstellung mit Lounge-Musik und Getränken.

Be invited:
Freitag, 19. Juli 2024, 14-21 Uhr
Samstag, 20. Juli 2024, 11-21 Uhr
Sonntag, 21. Juli 2024, 11-18 Uhr

 

Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft e.V.
Seit knapp 80 Jahren ist der Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft dank vielseitig bürgerlichem Engagement aktiv. Ein gemeinnütziger Verein mit rund 400 Mitgliedern. Die Aufgabe des Vereins besteht im Wesentlichen darin, Studierende und Absolventen*innen der Universität der Künste Berlin möglichst wirkungsvoll zu unterstützen. Zu diesem Zweck werden seit 2018 jährlich die Karl Hofer Stipendien im Gesamtwert von mehr als 30.000 € an aktuelle UdK-Absolvent*innen vergeben. Damit erneuert der Verein sein früheres Atelierprogramm, das in den 80er und 90er Jahren zahlreichen jungen Kunstschaffenden den Einstieg in die berufliche Existenz erleichtert hat. Viele der über 300 Geförderten, wie zum Beispiel Julius von Bismarck, Julian Charrière, Rainer Fetting, Alicja Kwade, Susanne Lorenz oder Helmut Middendorf, sind heute international anerkannt. Mitglieder und Gäste der Gesellschaft haben zahlreiche Gelegenheiten, Künstlerinnen und Künstler persönlich kennen zu lernen, Ateliers zu besuchen, an Proben, Konzertveranstaltungen, Ausstellungseröffnungen und eigens geplanten Aktivitäten teilzunehmen sowie Jahresgaben aus dem Archiv der Karl Hofer Gesellschaft zu besonders günstigen Preisen zu erwerben. Auf diese Weise ermöglicht es die Karl Hofer Gesellschaft, Kunst nachhaltig zu fördern und einen lebendigen Austausch zwischen Kunstschaffenden und -interessierten zu pflegen.

http://www.karl-hofer-gesellschaft.de

Info