Studienreisen

Förderung von Studienreisen über PROMOS

Durch das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierte und vom DAAD organisierte Programm PROMOS können auch Studienreisen für bis zu 12 Tage gefördert werden. Sie sollen von mindestens einer Lehrkraft begleitet werden.

Pro Tag und Person wird für Zielländer innerhalb Europas eine Pauschale von 30 Euro bezahlt, außerhalb Europas eine Tagespauschale von 45 Euro. Gefördert werden können nur regulär an der UdK Studierende, also keine Austauschstudierenden.

Die Studienreise muß bis 30.11. abgeschlossen sein, damit die Mittel rechtzeitig abgerechnet werden können. Studienreisen im Monat Dezember können daher leider nicht mehr gefördert werden.

Die Abrechnung der PROMOS-geförderten Studienreisen muss innerhalb von vier Wochen nach Rückkehr der Studienreise beim UdK-Haushaltsreferat eintreffen. Alle Abrechnungen, die danach erst erfolgen, können nicht mehr erstattet werden. In diesem Fall werden die bewilligten Gelder anderweitig vergeben.

Analog zur Selbstverpflichtung vieler UdK-Angehöriger, auf Flüge unter 1000 km Länge bzw. zwölf Stunden Reisezeit zu verzichten, erwarten wir auch von durch PROMOS geförderten Reisen, sie unter diesen Bedingungen mit Zug oder Bus anzutreten. Informationen über Zugreisen in Europa finden sich unter www.bahn.de sowie www.seat61.com.

Antragsunterlagen PROMOS

Einzureichen sind der Antrag und eine möglichst detaillierte Beschreibung des Vorhabens. Bitte füllen Sie den Antrag am Computer aus und speichern ihn ohne Formatänderung (blaue Felder weiterhin sichtbar). In einem weiteren pdf stellen Sie den Antrag und sämtliche Anhänge zusammen und schicken beides an regine.brosius_ @intra.udk-berlin.de.

Der Antrag muß zu den Bewerbungsfristen von der Lehrkraft, die die  Studienreise leitet, (nicht von den Studierenden!) eingereicht und abgerechnet werden, spätestens aber vor Beginn der Studienreise.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Regine Brosius.

Bewerbungsfristen

1. Juni, 1. Oktober 2022 für Studienreisen bis November 2022.