#UdKvonZuhause mit Yves Haltner

Wie sieht der Alltag unserer Studierenden im digitalen Semester aus? Wie arbeiten sie ohne Zugang zu Ateliers und Proberäumen? Was entsteht aus der Ausnahmesituation, die wir gerade erleben?

Für unsere Interviewreihe haben wir bei Yves Haltner nachgefragt. Er studiert Visuelle Kommunikation in der Klasse Illustration bei Prof. Henning Wagenbreth. Im Interview erzählt er, was sich im digitalen Semester für ihn geändert hat und wie er die aktuelle Situation in seiner künstlerischen Arbeit reflektiert.

Während der „heißen Phase des Lockdowns“, realisierte Yves Haltner zusammen mit Komponist und UdK-Absolvent Paul Frick die Live-Performance „Cabin Fever“ – bei in einer Kreuzberger Küche ein Wandbild, das mit Synthesizer-Klängen untermalt wurde, entstand. Das Video zu „Cabin Fever“ wurde auf der Plattform „Art will save us“ von Rosy DX gestreamt und ist online verfügbar. 

2019/2020: Als Reaktion auf die Auswirkungen der Pandemie, vor allem in Italien, hat Yves Haltner seine Arbeit „Piazza Maggiore“ 2020 nochmals überarbeitet.

Quelle: Yves Haltner

Verwandte Themen