Diese Website wird derzeit auf gendergerechte Sprache umgestellt. Wir bitten um Verständnis, wenn noch nicht an allen Stellen genderneutral formuliert wurde – wir arbeiten daran!

die Reihe. Beiträge zu auditiver Kunst und Kultur mit Andrea Neumann und Oliver Schneller // Neue Galerie SoundsAbout im Rahmen von Sound Studies and Sonic Arts eröffnet im Januar 2019

die Reihe. Beiträge zu auditiver Kunst und Kultur mit Andrea Neumann und Oliver Schneller //
Neue Galerie
SoundsAbout im Rahmen von Sound Studies and Sonic Arts eröffnet im Januar 2019

Die gemeinsame Veranstaltungsreihe des Fachgebiets Audiokommunikation der Technischen Universität Berlin und des Masterstudiengangs Sound Studies and Sonic Arts am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin die Reihe. Beiträge zu auditiver Kunst und Kultur lädt in diesem Wintersemester zu zwei hochkarätigen Veranstaltungen ein.

Am 18. Dezember präsentiert die deutsche Komponistin Andrea Neumann ihre Arbeit Solo for Zither, Heartbeat and Mixer. Klänge des live verstärkten Herzschlages der Performerin lösen No-Input-Mixer Feedbacks aus. Die Mischung von Körper/Maschinen Pulsen verschmelzen mit fragilen Akkorden und dichtem Summen der Zither. Die Performerin ist hier gleichzeitig experimentelles Testobjekt und Detektivin: Indem sie das System mit Klängen aus ihrem autonomen Nervensystem füttert, steuert, kontrolliert und musikalisiert sie es gleichzeitig. Der deutsche Komponist und Edgar-Varèse-Gast-Professor (TU Berlin) Oliver Schneller präsentiert am 28. Januar Imaginary Spaces. Music for Instruments and Loudspeakers. Das Ensemble Mosaik spielt zwei Arbeiten für Instrumente und Lautsprecher, unter anderem "Five Imaginary Spaces", ineinander übergeleitet von akusmatischen Stücken.

Klang eröffnet und erklärt uns den Raum um uns herum. Zugleich konstituiert er ihn auch. In der Klangkunst wird der Raum als Parameter künstlerischer Kreation verstanden. Architektur wird fluide und musikalische Form erscheint skulptural.

Der Masterstudiengang Sound Studies an Sonic Arts freut sich außerdem im Januar 2019 eine Langzeitzusammenarbeit mit der Galerie Zwitschermaschine aufzunehmen. Jedes Jahr wird der neue studiengangseigene Projektraum mit dem Titel SoundsAbout die Galerie für drei Monate übernehmen um klangkünstlerische Werke und Ideen von Studenten und ihren Gästen zu präsentieren, zu diskutieren, zu hinterfragen und zu feiern. „Think with your ears. Make listening your culture.”

die Reihe. Beiträge zu auditiver Kunst und Kultur
www.ak.tu-berlin.de/reihe  | www.udk-berlin.de/sounds/diereihe

 

18. Dezember 2018 | 20 Uhr | Konzert & Talk
Andrea Neumann
Solo for Zither, Heartbeat and Mixer

SomoS Art House Berlin
Kottbusser Damm 95, 1.OG
10967 Berlin

28. Januar 2018 | 20 Uhr | Konzert & Talk
Oliver Schneller
Imaginary Spaces. Music for Instruments and Loudspeakers
Ensemble Mosaik

Georg-Neumann-Saal der Universität der Künste
Einsteinufer 43-53 (Jazz - Gebäude)
10587 Berlin
__

Berlin Career College
Kathrin Rusch
Pressearbeit

Universität der Künste Berlin
Zentralinstitut für Weiterbildung
Bundesallee 1-12
10719 Berlin
Tel: 030-3185 2835
Fax: 030-3185 2690
ziwpra_ @intra.udk-berlin.de
www.udk-berlin.de/ziw
www.facebook.com/udk.berlincareercollege