Studienfinanzierung

BAföG und Stipendien

Die Frage nach der Finanzierung des Studiums stellt sich bereits bei der Bewerbung um einen Studienplatz und ist auch während des Studiums für viele Studierende ein Thema.

Neben der Finanzierung durch die Eltern und Hinzuverdienst durch Nebenjobs ist die Beantragung von Leistungen nach dem BAföG (Bundesausbildungsförderungsgesetz) sicher eine der bekanntesten Möglichkeiten der Finanzierung.

Informationen dazu finden Sie hier

Beratung dazu bietet das studierendenWERK Berlin

Daneben gibt es eine Vielzahl von Stiftungen, die Studierende finanziell unterstützen. Bekannt sind vor allem die großen parteinahen oder die konfessionellen Stiftungen. Darüber hinaus existiert eine breite Palette von Angeboten, die von Unternehmen, Verbänden und sogar von einzelnen Personen getragen werden.
Eine genaue Recherche kann sich lohnen, Hilfe bieten z.B. Portale wie mystipendium oder stipendiumplus

 

Die Sozialberatung des studierendenWERK BERLIN bietet auch speziell Beratungen zum Thema Studienfinanzierung an:  https://www.stw.berlin/beratung.html#jump_beratung

Zuschuss zum Studienstart und Studienabschluss

Ab dem 21.05.2024 haben finanziell und sozial bedürftige Studierende die Möglichkeit, sich auf einen „Zuschuss zum Studienstart“ oder einen „Zuschuss zum erfolgreichen Studienabschluss“ für das Sommersemester 2024 zu bewerben.

Mit dem Zuschuss zum Studienstart soll Studierenden der erfolgreiche Studienbeginn in Berlin erleichtert werden. Die finanzielle Unterstützung kann für notwendige Anschaffungen, die bei Beginn des Studiums anfallen können, genutzt werden (z.B. für Studienmaterial, Laptop, Kautionszahlungen, zu überbrückenden Lebensunterhalt u.v.m.).

Mit dem Zuschuss zum erfolgreichen Studienabschluss soll Studierenden der erfolgreiche Studienabschluss erleichtert werden. Die finanzielle Unterstützung kann für notwendige Anschaffungen, die beim Abschluss des Studiums anfallen können, genutzt werden (z.B. für die Abschlussarbeit). Studierende können mit dieser Hilfe aber auch eine evtl. vorhandene Erwerbstätigkeit reduzieren, um sich besser auf ihren Abschluss zu konzentrieren.

Der Zuschuss ist eine einmalige Unterstützung in Höhe von 1.000,- Euro. Ein Rechtsanspruch besteht nicht. Alle Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

 

Aufstiegstipendium

Ab sofort ist die Online-Bewerbung für das Aufstiegsstipendium – die Studienförderung für Berufserfahrene wieder möglich. Studieninteressierte und Studierende können sich bis zum 10. Juni 2024 um ein Aufstiegsstipendium bewerben.

Das Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unterstützt Fachkräfte mit Berufsausbildung und mehrjähriger Praxiserfahrung bei einem ersten akademischen Hochschulstudium. Detaillierte Informationen finden Sie unter https://www.sbb-stipendien.de/aufstiegsstipendium.

Ein Vollzeitstudium wird monatlich mit 934 Euro plus 80 Euro Büchergeld (also insgesamt 1.014 Euro) gefördert. Zusätzlich gibt es eine Betreuungspauschale für Kinder unter 14 Jahren (160 Euro für jedes Kind). Für berufsbegleitend Studierende beträgt die Förderung 2.900 Euro im Kalenderjahr. Die Leistungen sind eine Pauschale und einkommensunabhängig.

Bewerbungen sind bereits vor Beginn des Studiums und bis zum Ende des zweiten Semesters möglich. Es gibt keine Altersbegrenzung für die Bewerbung.

Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium fördert begabte und leistungsstarke Studierende. Bei der Vergabe werden, neben hervorragenden Leistungen in Studium und Beruf, auch gesellschaftliches Engagement und besondere persönliche Leistungen berücksichtigt

Infos zum Deutschlandstipendium finden Sie hier.

Solidaritätsfonds der UdK Berlin

Für Studierende sind durch die Corona Pandemie viele Verdienstmöglichkeiten weggebrochen.  Um UdK Studierenden zu helfen, wurde beim studierendenWERK BERLIN der „Solidaritätsfonds der UdK Berlin“ eingerichtet. Der Fonds wird durch Spendengelder finanziert. Daraus können UdK Berlin Studierende Zuschüsse für Projekte, Materialien, Gebühren, Lizenzen und Arbeitsausstattung erhalten. Es handelt sich um einmalige Zuschüsse. Antragsberechtigt sind Studierende die an der Universität der Künste Berlin eingeschrieben sind und deren finanzielle Situation besonderer Unterstützung bedarf.

Die Vergabe der Zuschüsse erfolgt durch das studierendenWERK BERLIN.

Weitere Informationen zum Solidaritätsfonds finden Sie hier.