Gruppenräume, Einzelarbeitsräume (Carrels)

Einzelarbeitsräume (Carrels) (2.-4. Etage)

In den Universitätsbibliotheken der UdK Berlin und der TU Berlin stehen den Nutzer*innen Einzelarbeitsräume für die Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten zur Verfügung. Als solche gelten: Diplomarbeiten, Staatsexamensarbeiten, Magisterarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten, sowie Promotions- oder Habilitationsarbeiten. Bei Übernahme eines Einzelarbeitsraumes ist der Nachweis der Anfertigung einer zuvor genannten wissenschaftlichen Abschlussarbeit vorzulegen.

Die Bewerbung für die Nutzung der Einzelarbeitsräume erfolgt online auf den Seiten der TU Berlin. Sie finden den Link immer, wenn Einzelarbeitsräume ausgeschrieben sind, unter UB-Aktuelles. Beachten Sie bitte die Raum-Ordnung, in der alle Modalitäten geregelt sind.

Gruppenarbeitsräume (1.-4. Etage)

Die Gruppenarbeitsräume können von UdK- und TU-Studierenden selbst reserviert werden.
Bitte informieren Sie sich auf dieser Seite der TU Berlin, auf der Sie auch Reservierungen vornehmen können.

Studierende anderer Hochschulen können die Räume ebenfalls, falls sie frei sind, nutzen. Bitte melden Sie sich an den Informationen auf den Etagen 1 bis 3, und beachten Sie bitte auch die Raum-Ordnung, in der alle Modalitäten geregelt sind.

Eltern-Kind-Raum (1. Etage)

In der 1. Etage steht Ihnen ein Arbeitsraum zur Verfügung, der dafür eingerichtet ist, Eltern mit Kindern eine Arbeitsmöglichkeit zu bieten. Er kann von maximal zwei Eltern-Kind-Gruppen gleichzeitig genutzt werden. Eine Reservierung ist an der Information in der 1. Etage möglich. Die Telefonnummer lautet: (030) 314 76101. Beachten Sie bitte die Raum-Ordnung, in der alle Modalitäten geregelt sind.

Gruppenarbeitsbereich (1. Etage)

In der südlichen Ecke der 1. Etage, gleich neben dem Copy-Center, wurde ein Bereich mit Glaswänden abgetrennt, in dem Gruppenarbeit möglich ist. Sie können und müssen hier nicht reservieren.

Stiller Arbeitsbereich (1. Etage)

In der 1. Etage wurde ein Bereich eingerichtet, der die Möglichkeit zu völlig ungestörtem Arbeiten eröffnet. Dafür ist dieser Bereich mit Glaswänden vom übrigen Innenraum abgetrennt. Sie finden den stillen Arbeitsbereich in der nördlichen Ecke der 1. Etage, gleich neben dem Glaspavillon der Gartenbaubibliothek.

Verwandte Themen