Protocol

Quelle: Protocol Magazine
Quelle: Protocol Magazine
Quelle: Protocol Magazine
Quelle: Protocol Magazine
Quelle: Protocol Magazine
Quelle: Protocol Magazine

PROTOCOL Nr. 10
Magazine für Architektur im Kontext

Verlag der Universität der Künste Berlin
Publiziert von UdK-Studierenden

Die neue Ausgabe der Protocol Magazine für Architektur im Kontext versammelt Artikel, Beiträge, die aus Gesprächsveranstaltungen im Sommersemester 2018 entstanden sind sowie Abschlussarbeiten des Studiengangs Architektur.

[…] on Thursday [14 August 2003], the grid's heart fluttered… complicated beyond full understanding, even by experts — [the grid] lives and occasionally dies by its own mysterious rules […] Häuser stehen dann aus verschiedenen Perioden, an verschiedenen Baulinien, mit verschiedenen Standards nebeneinander; in einer Überblendung zeigen sie die Erinnerung der vergangenen und die Vision der zukünftigen Stadt […] Man verbirgt jedoch häufig die Gegensätzlichkeiten eines Zeitabschnittes und vereinfacht die geschichtlichen Abläufe, um eine scheinbar klare doch willkürliche Entwicklungslinie der Kunst und seine trügerische Einheit des Kunstgeschehens zu erzielen […] In fact, for academic men to be happy, the universe would have to take shape. All of philosophy has no other goal: it is a matter of giving a frock coat to what is, a mathematical frock coat. On the other hand, affirming that the universe resembles nothing and is only formless amounts to saying that the universe is something like a spider or spit [...] yet there would be certain Bounds beyond which Telescopes could not perform. For the Air through which we look upon the Stars, is in a perpetual Tremor... The only Remedy is a most serene and quiet Air, such as may perhaps be found on the tops of the highest Mountains above the grosser Clouds. […]

Die Protocol ist erhältlich bei: 
BooksPeoplePlaces Schöneberg
Buchhandlung Walther Koenig Museumsinsel 
Bücherbogen Savignyplatz 
Kiepert Buchhandlung in der VW Bibliothek
Pro qm
Roundkiosk, TU-Berlin Architekturgebäude 
Mzin Leipzig
und online unter Publikationen der UdK

 

Konzept

Die Protocol ist eine interdisziplinäre und unabhängige Plattform für aktuelle Diskurse rund um das Thema Architektur – frei nach dem Konzept: Architektur im Kontext.

Architektur im Kontext – als unabhängiges studentisches Magazin, initiiert von Studierenden des Studiengangs Architektur der Universität der Künste Berlin, sind wir gespannt darauf, wie diesem Kontext durch Beiträge verschiedener Disziplinen Gestalt verliehen wird. Ein Call for Contributions gibt für jedes Heft ein Thema vor, welches mit Bezug zu architekturrelevanten Fragestellungen von allen Interessierten frei bearbeitet und interpretiert werden kann.

Architektur im Kontext – innerhalb der UdK und darüber hinaus verstehen wir den Dialog mit anderen Wissensformen und künstlerischen Positionen als Chance. Die Protocol schafft somit eine Plattform für eigenständige Ansätze, die undogmatisch und frei assoziativ, quergedacht oder experimentell erweiterte Perspektiven aufzeigen und Sichtweisen sowie Methoden sammeln, um diese einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Zu dem Austausch gehört andersherum, dass wir ausgewählte Arbeiten und Ergebnisse aus dem Studiengang Architektur der UdK veröffentlichen und diese außerhalb unserer Räume einem kritischen Publikum präsentieren.

Die Protocol freut sich darauf, mit den kommenden Ausgaben von vielen Köpfen weitergebaut und mit Inhalt gefüllt zu werden.