ViSoP: Fleisch und Farbe

Farben, die bei einer Fleischmahlzeit als positiv empfunden werden

Quelle: Julia Schubert

Verpixeltes Foto von Gericht, das auf Appetitlichkeit untersucht wurden

Quelle: Julia Schubert

Verpixeltes Foto von Gericht, das auf Appetitlichkeit untersucht wurden

Quelle: Julia Schubert

Täglich treffen wir Entscheidungen über das, was wir essen. Neben den per­­sön­li­chen Vorlieben spielen viele andere Faktoren bewusst oder un­bewusst eine Rolle. Als Ergebnis eines komplexen Zusammenspiels von ganz unterschied­lichen Entscheidungsfaktoren brutzelt beim einen ein Steak in der Pfanne, ein anderer entscheidet sich für die fleisch­lose Alternative. Uns in­teressierten vor allem Fragen zum Essen als soziale Aktivität: Welche Traditionen  / Konventionen bestimmen das Essverhalten? 

Verpixelte Fotos von Gerichten, die dann auf Appetitlichkeit untersucht wurden

Quelle: Julia Schubert

Braunmengen der verpixelten Essensfotos

Quelle: Julia Schubert

Ergebnisse des Feierlichkeitsscores

Quelle: Julia Schubert

Ergebnisse des Feierlichkeitsscores

Quelle: Julia Schubert

Das Weihnachtsessen als Tradition und meist zelebriertes familiäres Ereignis bot sich als erster Untersuchungs­gegenstand an. ­Anhand von 46 eingereichten Fotos von Weihnachtsessen wurde ein »Feierlichkeitsscore« entwickelt. Bei der Betrachtung der vielen eingesandten Fotografien von Weihnachtstafeln stellten sich dann Fragen wie diese: Wie vornehm ist das Arrangement der Gerichte oder wie aus­gelassen wird gefeiert? Gibt es Alkohol, gibt es Fleisch? Viele weitere Fragen und Untersuchungen entwickelten sich in der genauen Betrachtung des Bild­materials, das durch die Probanden zugesandt wurde. In einer folgenden Untersuchungsreihe ging es deshalb um die Fragen: Welche Rolle spielt die Umgebung des Essens beim Essverhalten und was bewirken hierbei vor allem die Farben? Dazu wurden Experimente durchgeführt, die die Appetitlichkeit von Farben in Gerichten, insbesondere die Rolle von Braun als »Fleischfarbe«, untersuchen. Unsere Publikation dokumentiert das Ergebnis dieser Suche und einer eher expe­ri­men­tellen Vorgehensweise.

Fleisch und Farbe

Quelle: Julia Schubert

Fleisch und Farbe

Quelle: Julia Schubert

Fleisch und Farbe

Quelle: Julia Schubert

Fleisch und Farbe

Quelle: Julia Schubert

Dieses Projekt entstand in der Abteilung Ökonomik des Wandels am WZB.

Projektbeteiligte: 
Prof. Dr. Steffen Huck (WZB)
Anna Becker (WZB)
Prof. Dr. Nora Szech (KIT Karlsruhe)

Projektbetreuung:
Prof. David Skopec (UdK)