ViSoP: Rahmenbedingungen

Im Rahmen des Visual Society Program begleitete ich ein Forschungsprojekt zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf am WZB, das vom Bundesfamilien­ministerium gefördert wurde. Wie teilen Eltern von kleinen Kindern Erwerbs- und Hausarbeit auf? Was hilft ihnen dabei, sich gleichberechtigt um Kinder und Hausarbeit zu kümmern? Was erschwert die Erwerbstätigkeit beider Eltern? Ziel war es die Forschungs­ergebnisse des Projekts – Statistiken, Interviews, Berichte und Journalartikel – wieder in die physische Welt zurück  zu ­führen, sie leichter erfassbar zu machen und interessant zu gestalten. Als Grundlage der Forschung dienten Interviews und Gespräche mit Eltern. Warum also nicht auch die ausgewerteten Daten wieder in Erzählungen und Geschichten überführen? In Geschichten können komplexe Zusammenhänge sichtbar werden. Geschichten laden dazu ein, sie weiter zu erzählen. 

Piktogramme

Quelle: Hendrik Wittemeier

Piktogramme

Quelle: Hendrik Wittemeier

Am Esstisch

Quelle: Hendrik Wittemeier

Zu Hause arbeiten

Quelle: Hendrik Wittemeier

Piktogramme

Quelle: Hendrik Wittemeier

Mit der in diesem Projekt entstandenen Installation können die Betrachterinnen selbst den Rahmen bestimmen, innerhalb dessen die Eltern arbeiten, bezahlt und unbezahlt. Auf einem Tisch lassen sich verschiedene Bilderrahmen um die abstrakte Darstellung eines Paares legen. Je nach aufgelegtem Rahmen ändert sich eine Videokompo­sition, die an die Wand projiziert wird. Mit Ani­mationen wird so die Arbeitsteilung der Familie unter verschiedenen Rahmenbedingungen visualisiert. Was bedeutet es, wenn die Eltern unter guten Be­dingungen arbeiten? Was, wenn unter schlechten? Welchen Spielraum haben sie, wenn ein Kind krank wird? Was ist, wenn sie unerwartet länger arbeiten müssen? An zwei idealtypischen,gegen­sätzlichen Beispielen verdeutlicht die Installation markante Merkmale guter und schlechter Vereinbarkeitsbedingungen und deren Folgen.

Rahmenbedingungen Installation

Quelle: Hendrik Wittemeier

Rahmenbedingungen Installation

Quelle: Hendrik Wittemeier

Rahmenbedingungen Installation

Quelle: Hendrik Wittemeier

Hendrik Wittemeier

Dieses Projekt entstand am WZB in der Projektgruppe Arbeit und Fürsorge und der Projektgruppe der Präsidentin.

Projektbeteiligte:
Dr. Janine Bernhardt (WBZ)
Lena Hipp, Ph. D. (WZB)
Prof. Jutta Allmendinger, Ph. D. (WZB)
Jessica Haase (WZB)

Projektbetreuung:
Prof. David Skopec (UdK)
Prof. Dr. Gesche Joost (UdK)
Jenny Baese (UdK)
Bernd Grether (UdK)