Iconoscape I

Iconoscape I – Medien moderner Landschaftserfahrung

ICONOSCAPE (I) - Medien moderner Landschaftserfahrung

Quelle: Künstler. Adaption durch H. Strothmann eines Fotos v. 'Rahmenbau' von Haus-Rucker-Co, Urheberangabe zur adapt. Fotogr.: Stahl und Glas, Quelle: https://www.flickr.com/photos/bauwerk/2818788139; Recht am abgeb. Kunstwerk: VG Bild-Kunst, Bonn 2016

24. November 2016

UdK Berlin / 24.11.2016, 15-19h30 / Hardenbergstr. 33 / Raum 102

Die Tagung, ausgerichtet vom Fachgebiet Kunst- und Kulturgeschichte an der UdK Berlin, eröffnet unter der Überschrift Iconoscape die Frage, wie und wie weit in der Epoche der ubiquitären Zirkulation und Abrufbarkeit gewachsener und wachsender Bildbestände Umraumerfahrung durch jeweils eingetragene Bilder geprägt wird. Ausgangsthese ist dabei, dass in der Gegenwart Landschaften mehr denn je als ikonische Ensembles wahrgenommen und auch bildgeleitet genutzt werden. Der neu gefasste Begriff Iconoscape soll dazu beitragen, solche Zugänge zu Umraum genauer zu bestimmen.

Programm