Absolvent*innenbefragung

Die UdK Berlin führt seit mehreren Jahren Befragungen ihrer Absolvent*innen durch. Die ersten sechs Studien wurden in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Zentrum für Hochschulforschung (INCHER) Kassel erstellt. 

Seit 2015  erfolgt die Koordination und Durchführung der Befragung an der UdK Berlin in Eigenregie.  Auf der Grundlage von Rückmeldungen ehemaliger Teilnehmender haben wir den Fragebogen angepasst und insgesamt verkürzt. Die Befragung wird online durchgeführt. Die hierzu von uns verwendete Software EVASYS realisiert über ein automatisiertes TAN-Verfahren die Teilnahme.

Die zwölfte Umfrage ist beendet. Einen Kurzbericht finden Sie zu gegebener Zeit auf dieser Seite.

Zur aktuellen Umfrage gelangen Sie hier:

Datenschutz

Wie kommt die Hochschule an meine Adressdaten?

Die Adressen der Absolvent*innen, zum Zeitpunkt der Beendigung ihres Studiums, wurden aufgrund der Satzung über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Hochschule in elektronischer Form erhoben und gespeichert. Diese Adressdaten werden ausschließlich zum Zweck der Durchführung der Absolvent*innenbefragung zusammengestellt und den zuständigen Koordinator*innen des Projekts übermittelt. Da die bei der Hochschule gespeicherten Adressen  ein Jahr nach Studienabschluss nicht immer aktuell sind, werden die Adressen ggf. im Rahmen einer Recherche vor allem mit Hilfe der Einwohnermeldeämter und des Internets aktualisiert.

Warum darf die Hochschule meine Adressdaten für diese Befragung verwenden?

Adressdaten dürfen nur dann innerhalb der Hochschule übermittelt und verwendet werden, wenn diese der Erfüllung wissenschaftlicher Aufgaben und/oder der Erfüllung der Aufgaben der Hochschule dienen. Die Ergebnisse der Studie sollen zum Zwecke der Qualitätssicherung von Lehre und Studium innerhalb der Hochschule verwendet werden.
Die gespeicherten Adressdaten werden für keine anderen Zwecke als für Einladung und Erinnerung zur Teilnahme an der Absolvent*innenbefragung verwendet. Die Bearbeitung der Adressdaten erfolgt ausschließlich durch Mitarbeiter*innen der Hochschule. Diejenigen, die im Rahmen des Projekts Zugang zu den personenbezogenen Daten haben, müssen das geltende Datenschutzgesetz beachten. In diesem Zusammenhang ist die Weitergabe von Adressdaten an Dritte strengstens untersagt. Dies gilt auch dann noch, wenn die Mitarbeiter*innen nicht mehr an der Hochschule tätig sind.

TAN-Verfahren

Die Befragung wird online durchgeführt. Die hierzu von uns verwendete Software EVASYS realisiert über ein automatisiertes TAN-Verfahren die Teilnahme. Letzteres gewährleistet die anonymisierte Beteiligung. Die Zuordnung von TANs, die zur Teilnahme authentifizieren, erfolgt ausschließlich auf der Basis vorliegender E-Mail-Adressen und kann nicht eingesehen werden. Nach Verwendung einer TAN werden sowohl die E-Mail-Adresse als auch der entsprechende TAN vom System automatisch gelöscht. Die im Rahmen der Befragung erfolgten Angaben können somit nicht einer Person zugeordnet werden. Bei den TAN-Codes handelt es sich um fünfstellige Zahlen-Buchstaben-Kombinationen, die sich aus einem Zeichensatz von insgesamt 32 Zeichen zusammensetzen. Es sind somit mehr als 33 Millionen TAN-Kombinationen möglich, weshalb das TAN-Verfahren als außerordentlich sicher gelten kann. Anhand der TAN-Codes ist die einmalige Teilnahme an einer Abstimmung garantiert.

FAQ's – Häufig gestellte Fragen

Welche Browser werden unterstützt?

Es werden alle javascript-fähigen Browser unterstützt. Vereinzelt kann es bei
manchen Browsern zu abweichenden Darstellungen kommen.

Warum gibt es ein TAN-Verfahren?

Das TAN-Verfahren garantiert die anonyme Beteiligung an der Umfrage. Die automatisierte Zuordnung der vom System generierten TANs an alle zur Teilnahme berechtigten Personen (Absolvent*innen des betreffenden Jahrgangs) erfolgt verdeckt. Nach der Teilnahme werden die TAN und die E-Mail-Adresse automatisch aus dem System gelöscht. Somit ist der Rückschluss aus den Ergebnissen auf einzelne Personen ausgeschlossen.

Was passiert mit meinen Antworten?

Ihre Antworten werden während der Befragungsphase zunächst auf einem Server der Hochschule gespeichert. Ihr Name, Ihre Anschrift und Ihre E-Mail-Adresse sind in dieser Datenbank nicht enthalten.

Wann werden die Antworten gespeichert?

Erst wenn Sie Ihre Antworten zwischenspeichern oder wenn sie am Ende der Befragung Ihre Angaben absenden, erfolgt die Speicherung.

Kann ich meine Antworten korrigieren?

Sie können Ihre Antworten jederzeit korrigieren. In der Datenbank wird nur die letzte Eingabe gespeichert.

Kann ich die Befragung zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen?

Sie können die Befragung durch Zwischenspeichern jederzeit unterbrechen. Wenn Sie die Befragung zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen, sind die Angaben, die Sie bereits gemacht haben, in dem Formular enthalten.

Kann durch Merkmalskombinationen (z. B. Fachgebiet und Institution) auf meine Person geschlossen werden?

Bei der Ergebnisdarstellung werden alle Merkmalskombinationen ausgeschlossen, die eine Identifizierung von Einzelpersonen zulassen.

Ergebnisse der 10. und 11. Befragung

10. Absolvent*innenbefragung

11. Absolvent*innenbefragung

Kontakt

Marion Arnold

Tel.: (030) 3185 2225
E-Mail: absolvent_ @udk-berlin.de