Dr. Matthias Pasdzierny

Kurzvita

Matthias Pasdzierny studierte Schulmusik, Musikwissenschaft und Germanistik in Stuttgart, Berlin und Krakau. Seit 2007 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität der Künste Berlin, 2009-14 Wissenschaftlicher Mitarbeiter des DFG-Projekts »Kontinuitäten und Brüche im Musikleben der Nachkriegszeit« an der UdK Berlin. 2013 an der UdK Berlin Promotion ( Wiederaufnahme? Rückkehr aus dem Exil und das westdeutsche Musikleben nach 1945). Seit 2016 Arbeitsstellenleiter der Bernd Alois Zimmermann-Gesamtausgabe an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (http://www.bbaw.de/forschung/zimmermann/uebersicht). Ehemaliger Stipendiat u.a. der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, des SiemensArtsProgram (Mentorin: Rebecca Saunders) und des evangelischen Studienwerks Villigst e.V. (Promotionsförderung), Teilnehmer des interdisziplinären Workshops Berlin der Begegnung der Einstein-Stiftung.


Forschungsschwerpunkte

Musikgeschichte nach 1945, Digitale Musikedition und Edition der Musik des 20. Jahrhunderts; Techno; Popkultur und deutsche "Vergangenheitsbewältigung"; Musik und Video Game Culture.