POCKET REFORM


Quelle: Varinhia Giedeck

Gründer*in: Ana Dantas, Pooja Channaveerappa, Katharina Withelm

Mentor*in:  Prof. Holger Neumann

gefördert durch:  Creative Prototyping - das Berliner Startup Stipendium an der UdK Berlin

POCKET REFORM ist ein modularer Taschencomputer, der wie ein Baukastensystem funktioniert.
Mit einem zirkulären Designansatz wird es als Produkt der Kreislaufwirtschaft entwickelt und wirkt so dem rasanten Anstieg des Elektroschrotts entgegen.

Als Open Source Gerät besteht POCKET REFORM aus überholten Einzelkomponenten alter elektronischer Geräte und verhilft diesen zu einem zweiten Leben. Es fügt sich in seiner Entwicklung in den Europäischen Green Deal, den Aktionsplan für Kreislaufwirtschaft in Europa ein.

Nach detaillierter Anleitung können die Nutzenden das Gerät ganz einfach selbst zusammen und auseinander bauen sowie reparieren. Es kann zusätzlich je nach Bedarf modifiziert werden. So bleibt die Kontrolle über alle auf dem Gerät laufenden Anwendungen in den Händen der Nutzenden. Mit POCKET REFORM lässt es sich wie gewohnt schreiben, lesen und browsen nur nachhaltiger und sicherer als bisher.