All you can read ...

... eine andere* Geschichte der Urbanisierung

MA-Seminartandem [Modul 03] & [Modul 05] [SoSe 2022]

Quelle: GD Städtebau
Quelle: GD Städtebau
Quelle: GD Städtebau

Wie läßt sich eine andere* Geschichte, Thoerie und Praxis der Stadt erzählen, die ...

... die Raum(re)produktion jenseits der Dichotomie von Öffentlich und Privat im Sinne gemeinsamer Räume sichtbar macht?

... die Rollen der darin jeweils Verwickelten mitdenkt, einbezieht und benennt und ihren Beitrag als kooperative Mit-Arbeit an der Raumproduktion anerkennt?

... die andere* Eigentumsstrukturen, Betriebssysteme und Regelwerke im Sinne re-produktiv wirksamer Prozesse als Bedingungen für Vergemeinschaftung urbaner Räume argumentiert?

Im Rahmen der Vorlesungsreihe „Spatial Commons versus Separate Spaces“ thematisiert die Gastdozentur Städtebau seit Oktober 2021 einen anderen Blick auf Urbanisierung: Ausgehend von vergemeinschaftender Raumproduktion von mittelalterlicher Allmende (Federici 2004), über Beginenhöfe (De Cauter 2014), Einküchenhäuser (Uhlig 1984) und Kommunen in der Alten und Neuen Welt (Ungers & Ungers 1972) reichen die reproduktiv und vergemeinschaftet hergestellten urbanen Bereiche, die sich jenseits der Dichotomie von Öffentlich und Privat öffnen, bis in die Besetzer:innenbewegung der 1980er Jahre (Maydayroom 2018), zeitgenössische Hausprojekte (Vollmer 2015) und partizipativ entwickelte Freiraumkonzeptionen (Krasny 2012) hinein. Sie lassen sich als vergesellschaftete Räume hauswirtschaftlicher Tätigkeiten (Arendt 1958) und als feministische Raumproduktion in Fortführung der Commons im Urbanen (Stavrides 2009) lesen.

Auf Basis der Vorlesungsinhalte und der daran gekoppelten Textsammlung zu vergemeinschaftenden urbanen Raumproduktionen soll im Sommer gemeinsam an einer anderen* Geschichte der Stadt geschrieben werden. Im Rahmen eines Seminartandems werden kollektiv Texte gelesen und in Einzelarbeit synthetisiert [Modul 03] sowie gemeinsam eine Timeline entlang der Themen Eigentum, Freiraum, Arbeitsraum und Wohnraum erstellt [Modul 05]. Zu einer Publikation zusammengeführt, wird diese andere* Geschichte praktisch wie theoretisch zugänglich gemacht.

Formate

Theorie – Seminar All you can read ...

[Modul 03]  Lesen und Beschreiben: Project-Scans [3 LP] / HA [5 LP]

Freitags 15:15-16:45

+

Praxis – Seminar Eine andere* Geschichte der Urbanisierung

[Modul 05] Lesen und Ordnen: Timeline(s)  [5 LP]

Freitags 17:00-18:30

Raum 310

 

Infotermin am 22.4.22 um 14:15 in Raum 310

Zur Anmeldung bitte eine Mail an b.buecking@udk-berlin.de

Bei Rückfragen bitte eine Mail an d.pelger@udk-berlin.de

 

Zeitplan

22.4. Infotermin

29.4. Textausgabe: Geschichte, Raum, Commons

6.5. Input: Spatial Commons versus Separate Spaces

[13.5.] Reading ....

20.5. Project-Scans: Selbstbeauftragung mit Thesen-Aufschlag & Timeline-Skizzen

[26.5.] Reading ....

3.6. Project-Scan: Antike > Mittelalter > Neuzeit // Timeline: Eigentum & Freiraum, kollektive Aneignung und reproduktive Urbanismen

10.6. Project-Scan: Neuzeit > Moderne & Timeline: Arbeitsraum & Wohnraum l, Räume für Selbstverwaltung und Selbstversorgung

[17.6.] Reading ....

24.6.  Project-Scan: Moderne > Heute & Timeline Workshop

1.7. Tischkritik

8.7. Redaktionssitzung Projektbuch-Dummy & Timeline: Wohnraum ll: Gemeinschaftsmodelle und ihre urbanen Formen ...

15.7. Show: Dummy-Diskussion & Timeline-Show

+

5.8. Abgabe finale Dateien Texte, Bilder, Timeline …. > Publikation ?