Bewerbungsprozess

Bis zum 26. August nimmt die Frauenbeauftragte Bewerbungen für das Mentoring-Programm 2020 entgegen (siehe Ausschreibung).

Für das Mentoring-Programm bewerben können sich:  

  • qualifizierte Künstlerinnen, die mit herausragenden Arbeiten auf sich aufmerksam gemacht haben und eine Professur anstreben, sowie
  • habilitierte bzw. sich habilitierende Wissenschaftlerinnen mit herausragendem Forschungsprofil, Kunstbezug und dem Berufsziel „Professur“.

Bewerbungsvoraussetzungen sind herausragende fachliche Qualifikation, pädagogische Eignung auf Hochschulniveau, die Bereitschaft zur aktiven Gestaltung der Mentoring-Beziehung und zur regelmäßigen Teilnahme am Weiterqualifizierungsprogramm (siehe Terminüberssicht 2020) sowie Mitarbeit bei Qualitätssicherung und Alumnaepool.

*** Das Mentoring-Programm richtet sich ausdrücklich an alle Frauen*, unabhängig des bei der Geburt zugewiesenen Geschlechts.

 

Der Bewerbungsprozess beinhaltet ein kompetitives zweistufiges Auswahlverfahren. Schriftliche Bewerbungen müssen bis zum 26. August 2019 elektronisch bei der hauptberuftlichen Frauenbeauftragten der UdK Berlin eingegangen sein - bitte richten Sie Ihre Bewerbung als eine Pdf-Datei an mentoring_ @udk-berlin.de.Die schriftlichen Bewerbungsunterlagen erfordern einen ausgefüllten Profilbogen (siehe HIER) sowie ein Anschreiben, ein Lebenslauf und Arbeitsproben (max. 5). Nach Sichtung der schriftlichen Bewerbungen durch ein „Mehraugensystem“ unter Einbezug von Professor*innen aus den verschiedenen Fachbereichen (dem Beirat Mentoring), wird eine Vorauswahl getroffen. Die ausgewählten Kandidatinnen werden im November 2019 zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Nach den persönlichen Auswahlgesprächen werden in der Regel bis zu achtzehn Kandidatinnen in das Programm aufgenommen.

Bewerberinnen sind selbstständig dafür verantwortlich, sich eine*einen Mentor*in an der UdK Berlin bzw. eine*einen Mentor*in an einer der kooperierenden Hochschulen im Berliner Raum zu suchen. Spätestens zum persönlichen Gespräch muss der Frauenbeauftragten eine Bestätigung der*des Professor*in vorliegen, in der sie*er sich bereit erklärt, sich als Mentor*in in dem Programm zu engagieren. Eine Vorlage, ist HIER erhältlich.  

 

FAQs (Frequently Asked Questions) zum Bewerbungsprozess sind in Arbeit und demnächst hier erhältlich.