Relics

Quelle: Louisa Wahler & Georgia von le Fort
Quelle: Relics

Gründer*innen: Louisa Wahler und Georgie von le Fort

Mentor*in:  Prof. Holger Neumann

gefördert durch:  Creative Prototyping - das Berliner Startup Stipendium an der UdK Berlin

Das Projekt RELICS beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung von Gefäßen aus recyceltem Porzellan, die eine längere Haltbarkeit von Obst und Gemüse ermöglichen. Die meisten Menschen wissen nämlich nicht, wie man bestimmte Obst und Gemüsesorten richtig lagert. Dies führt dazu, dass die Lebensmittel schneller schimmeln oder Vitamine und Aromen verloren gehen. RELICS bietet durch einen natürlichen Kühleffekt optimale Klimabedingungen für verschiedenste Obst- und Gemüsesorten. Dadurch bleiben die Lebensmittel länger frisch und man spart sich häufiges Einkaufen. Zudem besteht dieses Produkt aus einem selbstentwickelten, neuartigen und nachhaltigen Material, das aus gemahlenen Porzellanscherben gewonnen wird.

Mit RELICS werden sowohl Lebensmittel - als auch Porzellanabfälle reduziert - es wird eine ressourcenschonende, umweltfreundliche und ästhetische Produktlösung zur Aufbewahrung von Lebensmitteln geschaffen. 

Das Vorhaben wird durch  "Creative Prototyping - das Berliner Startup Stipendium an der UdK Berlin" gefördert.

Das Berliner Startup Stipendium wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds sowie des Landes Berlin finanziert (Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe).

Quelle: be berlin