Context

Es soll eine leichte Struktur entworfen werden, die ein einfach funktionierendes Programm beherbergt, welches ausschließlich die Absicht verfolgt unabhängige Elemente zu verbinden. Die Übung befasst sich mit den Themen, der Ausrichtung, Nachbarschaft, Abgrenzung, Konstruktion und Raum. Es sollen Räume entstehen, die allein durch das Zusammensetzen von planaren und linearen Elementen konstruiert werden können. Ziel ist es, ein Verständnis für die Beziehung zwischen Konstruktion und Design unter der Benutzung lediglich zusammengefügter Elemente zu schaffen. Es sollen die Möglichkeiten der Verbindungsformen und die daraus resultierenden Konsequenzen für die Raumkonfigurationen untersucht werden.

Madinat Al-Zahra Hotel

Projekt: Leonard Steidle

Quelle: LS Sobejano
Topographies

Projekt: Katharina Bolle, Sophie Fetten

Quelle: LS Sobejano
Topographies

Projekt: Ricarda Hartmann, Rui Xu

Quelle: LS Sobejano
Rückzugsort

Projekt: Hannah Strohmann

Quelle: LS Sobejano
Rückzugsort

Projekt: Anne-Sophie Goetz

Quelle: LS Sobejano
Rückzugsort

Projekt: Sebastian Kurth

Quelle: LS Sobejano
Rückzugsort

Projekt: Viktoria Bruns

Quelle: LS Sobejano
Rückzugsort

Projekt: Fabian Schneider

Quelle: LS Sobejano
Rückzugsort

Projekt: Lilith Unverzagt

Quelle: LS Sobejano
Rückzugsort

Projekt: Hannes Hehemann

Quelle: LS Sobejano
Rückzugsort

Projekt: Viktoria Bruns

Quelle: LS Sobejano
Rückzugsort

Projekt: Anne-Sophie Goetz

Quelle: LS Sobejano
Rückzugsort

Projekt: Sebastian Kurth

Quelle: LS Sobejano
Rückzugsort

Projekt: Fabian Schneider

Quelle: LS Sobejano
Rückzugsort

Projekt: Hans Christian Ziebertz

Quelle: LS Sobejano
Rückzugsort

Projekt: Hannes Hehemann

Quelle: LS Sobejano
Rückzugsort

Projekt: Lilith Unverzagt

Quelle: LS Sobejano
Rückzugsort

Projekt: Hannes Hehemann

Quelle: LS Sobejano
Rückzugsort

Projekt: Hannah Strohmann

Quelle: LS Sobejano