Architektur Bachelor

Bewerbungsfrist und Voraussetzung

Bewerbungsfrist

05. Februar - 05. März für das Wintersemester

 

Zulassungsvoraussetzungen

• allgemeine Hochschulreife (Informationen zum Studieren ohne Abitur finden Sie hier)
• Nachweis der künstlerischen Begabung
• für internationale Bewerber*innen: ausreichende deutsche Sprachkenntnisse (zur Bewerbung Sprachnachweis Deutsch B1 und zur Immatrikulation Sprachnachweis Deutsch C1)

Ihre Bewerbung - Schritt für Schritt

Alle im folgenden genannten Schritte müssen innerhalb der Bewerbungsfrist des jeweiligen Studiengangs erfolgen. Es wird empfohlen, die Bewerbung möglichst frühzeitig innerhalb der Bewerbungsfrist vorzunehmen, damit Sie auftauchende Fragen rechtzeitig mit unserem StudyGuide klären können.

  1. Registrieren und verifizieren Sie sich (sofern noch nicht in der Vergangenheit geschehen) im Campusmanagement-Portal der UdK Berlin: https://my.udk-berlin.de
     
  2.  Loggen Sie sich im Campusmanagement-Portal (https://my.udk-berlin.de) ein und stellen Sie innerhalb der Bewerbungsfrist dort einen Antrag auf Zulassung für den gewünschten Studiengang und laden Sie während des Bewerbungsprozesses folgende formale Unterlagen in einer PDF Datei (max. 20 MB) in das Bewerbungsportal hoch:

    ● tabellarischer Lebenslauf mit genauen Angaben über den bisherigen Ausbildungsgang
    ● unbeglaubigte Fotokopie des Abiturzeugnisses. Wenn Sie zum Zeitpunkt der Bewerbung noch kein Abschlusszeugnis Ihrer Schulbildung (z.B. Abitur) vorlegen können, reichen Sie uns bitte eine Kopie des letzten Schulzeugnisses innerhalb der Bewerbungsfristen ein. Das Abiturzeugnis muss spätestens zur Immatrikulation eingereicht werden.
    ● Kontoauszug als Nachweis über die Zahlung der Gebühr in Höhe von 30 € für die Bearbeitung der Bewerbung (bei Überweisung aus dem Ausland Einzahlungsnachweis) oder Umsatzansicht (bei Onlinebanking). Andere Nachweise/Belege (wie z.B. Überweisungsaufträge) werden nicht akzeptiert. (Nähere Hinweise dazu: siehe 3.)
    ● Internationale Studienbewerber*innen müssen außerdem deutsche Sprachkenntnisse nachweisen: zur Bewerbung Sprachnachweis Deutsch B1 und zur Immatrikulation Sprachnachweis Deutsch C1. Nähere Informationen finden Sie hier.
    ● Hochschulwechsler*innen fügen einen Nachweis bisheriger Studien- und Prüfungsleistungen bei. Nähere Informationen finden Sie hier
     
  3. Informationen zur Überweisung der 30 € für die Teilnahme am Zulassungsverfahren auf folgendes Konto:
    Kasse der UdK Berlin
    Berliner Volksbank
    IBAN: DE 72 1009 0000 8841 0150 46
    BIC: BEVO DE BB XXX
    Verwendungszweck: 35/01036, Studiengang, Name, Bewerbungsnummer

    Berliner Volksbank eG
    Budapester Straße 35
    10787 Berlin
    Germany

    Bei Auslandsüberweisungen:
    Bitte achten Sie darauf, dass Sie bei der Überweisung alle anfallenden Überweisungsgebühren (OUR – sender pays costs) übernehmen.

 

Sie haben noch kein Abitur?

Sie haben einen internationalen Schulabschluss?

Sie sind ein*e Bewerber*in aus der VR China oder Vietnam?

Zulassungsverfahren

Wie geht es nach der Bewerbung weiter?

Das Zulassungsverfahren besteht aus der Vorauswahl und der Zugangsprüfung.

Die Vorauswahl erfolgt anhand einer eingereichten künstlerischen Mappe, für die ausgewählten Bewerber*innen folgt dann die Zugangsprüfung.
Ca. 4 Wochen nach Ende der Bewerbungsfrist werden Sie per E-Mail über die Termine für die Einsendung der Mappe informiert.

Die Mappe wird für diesen Studiengang analog per Post an die UdK Berlin geschickt.
Hinweise zur postalischen Einsendung der Mappe finden Sie hier.

Genauere Informationen zur der sich an die Vorauswahl anschließenden Zugangsprüfung erhalten die ausgewählten Bewerber*innen rechtzeitig per E-Mail.

Hinweise zur Mappe

Aufgabe für die Bewerbung zum Wintersemester 2023/24

„Raum“

Das Thema „Raum“ soll mit künstlerisch bildnerischen Mitteln bearbeitet werden. Fertigen Sie für Ihre Mappe circa 20 bis maximal 30 Originale an.

Ihre Arbeiten sollen Ihre Auseinandersetzung mit der Vielschichtigkeit und Komplexität von Räumen zeigen. Was ist für Sie das Faszinierende an Räumen in Bezug auf Poesie, Narration, Atmosphäre, Licht, Dimension, Konstruktion und/oder Dramaturgie?

Bringen Sie dabei verschiedene zeichnerische Mittel zum Einsatz. Bearbeitungen des Themas durch fotografische/performative/skulpturale/rauminstallative/filmische Techniken sind ebenfalls möglich. Legen Sie in diesem Fall fotografische Dokumentationen bei. (Bitte keine DVDs oder Links einreichen).

Aus der Form der Darstellung der eingereichten Arbeiten sollte das Potential einer eigenständigen Bildsprache sowie das Erstellen und Erfassen von künstlerischen Konzepten ersichtlich sein. Eine experimentelle Vielfalt an bildnerischen Mitteln ist erwünscht.

• Höchstformat DIN A 2,  Höchstgewicht 5 kg

nicht zulässig sind: Rollen (werden ungeöffnet zurückgesandt), Arbeiten in Hüllen, dreidimensionale Objekte im Original

• Die Mappe mit den Arbeitsproben bitte außen deutlich mit Name, Absenderanschrift und der Bezeichnung des Studiengangs versehen.

• Bitte die Bewerbungsnummer deutlich auf die Mappe kleben.