Internationale Stipendiat*innen

Betreuungszusage

Individualstipendien ermöglichen internationalen Studierenden und Graduierten (z.B. DAAD, Fulbright oder Regierungsstipendien) die Realisierung eines bestimmten Studienvorhabens. Sie sollten sich schon Monate vor dem geplanten Stipendienzeitraum mit Professor*innen Ihrer Wahl an der UdK in Verbindung setzen, ausführlich Ihre Motivation beschreiben, Arbeitsproben beifügen und um eine Betreuungszusage bitten. Dieser Nachweis ist für die Vergabe der Stipendien - insbesondere in künstlerischen Studiengängen - sehr wichtig! Darüber hinaus werden sehr gute Studienleistungen und Sprachkenntnisse vorausgesetzt.

 

Bewerbungsprozess an der UdK Berlin

An der UdK Berlin gibt es zwei Varianten für einen Studienaufenthalt mit Stipendium:

  • Sie können befristet für die Dauer des Stipendiums – ohne Abschlussmöglichkeit! – immatrikuliert werden, wenn Sie eine persönliche Betreuungszusage erhalten.
  • Sie können einen Abschluss anstreben, wenn Sie sich unabhängig von Ihrem Stipendium regulär bewerben und erfolgreich am Zulassungsverfahren der UdK teilnehmen. Um Ihre Chancen bei der Stipendienbewerbung zu erhöhen, sollten Sie jedoch auch hierfür vorab eine Betreuungszusage erhalten.

Hier finden Sie ausführliche Informationen zu den Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie Kontaktdaten:

https://www.daad.de/deutschland/de/

http://www.fulbright.de/togermany/

Immatrikulation an der UdK mit Individual-Stipendium

Wenn Sie am regulären Zulassungsverfahren (unabhängig vom Stipendium) teilgenommen haben und offiziell zugelassen werden, erhalten Sie alle weiteren Informationen und Dokumente zur Immatrikulation direkt vom zuständigen Immatrikulations- und Prüfungsamt.

Wenn Sie sich mit der persönlichen Betreuungszusage nur für die Dauer des Stipendiums – ohne Abschlussmöglichkeit – immatrikulieren möchten, brauchen Sie keine Frist zu beachten. Am besten kommen Sie zu einem Beratungsgespräch, sobald Sie in Berlin sind (Kontaktdaten s. u.).

Sie müssen eine Semestergebühr von rd. 263.49 EUR bezahlen (den genauen Betrag können wir Ihnen vor der Immatrikulation nennen), darin ist ein Ticket für den Berliner öffentlichen Nahverkehr enthalten. Außerdem benötigen Sie den Nachweis einer Krankenversicherung, die in der Regel vom DAAD bzw. von Fulbright für Sie abgeschlossen wird.

Das ist die Kontoverbindung für die Überweisung der Semestergebühr:

Kasse der Technischen Universität, Berliner Volksbank

IBAN: DE72 1009 0000 8841 0150 46

BIC: BEVO DE BB XXX

Verwendungszweck:, Name, Studiengang, DAAD bzw. Fulbright

Visum/Aufenthaltserlaubnis

Wenn Ihr Aufenthalt in Deutschland absehbar nicht länger als 12 Monate dauern wird, empfehlen wir Ihnen, ein D-Visum zu beantragen (auch dann, wenn Sie evtl. für die Einreise gar kein Visum benötigen würden). Mit diesem Visum müssen Sie in Berlin nicht zum Landesamt für Einwanderung, um eine Aufenthaltserlaubnis zu beantragen. Weitere Informationen finden Sie auf unseren Informationsseiten zu Visum und Aufenthalt.

Hier finden Sie Empfehlungen des DAAD zu klimaverträglichem Reisen: https://static.daad.de/media/daad_de/pdfs_nicht_barrierefrei/der-daad/was-wir-tun/daad_broschuere_klimavertraeglich_unterwegs.pdf

Wohnen

Die UdK hat selber kein Studierendenwohnheim. Die Wohnheime werden für alle Berliner Universitäten vom Studierendenwerk (https://www.stw.berlin/wohnen.html) verwaltet. Es gibt allerdings eine bevorzugte Vergabe, wenn Sie ein DAAD- oder Fulbright-Stipendium haben. In dem Fall wenden Sie sich bitte an: Anna.Fudala_ @intra.udk-berlin.de. Leider ist die Kapazität sehr begrenzt.

Weitere Informationen zur Wohnungssuche finden Sie hier.

Kontakt für Stipendiatinnen und Stipendiaten

Für Beratungsgespräche und Rückfragen zu den DAAD- und Fulbright-Programmen wenden Sie sich gerne an das Büro für International Student Services (Akademisches Auslandsamt).

Ansprechpartner:

Barbara Aiko Garnier

Einsteinufer 43, Raum 16 a

Tel: +49 (0)30 3185 2281

E-Mail: aaa_ @udk-berlin.de